• _Alltag

    Lucifer

    Mein Mann entdeckt gerade eine ganz neue Seite an mir. Und fragt sich, wo im Ehevertrag er da irgendwelches Kleingedrucktes überlesen hat. Das kommt so: Seit den ersten Schulschliessungen vor einem Jahr sitzen der Mann und der Wolf abends auf der Couch und schauen zusammen einen Film oder eine Serie. Ich halte mich da immer raus, gehe meinen Abendbeschäftigungen nach oder ins Bett. Seit einer Weile schauen sie abends zusammen „Lucifer“ (auf Amazon prime). Letzte Woche passierte es, dass ich mich doch dazugesetzt habe und schwupp, wurde ich hineingesogen in diese überaus verrückte und charmante Story über den Teufel. Ich blieb also bis Mitternacht mit den beiden Männern auf der…

  • _Ferien

    Ostern 2021

    Hier hat das Leben zwischen Kursen und Ferien schon wieder Tempo aufgenommen. Ein paar Osterbilder möchte ich dennoch zeigen. Als Erinnerung für mich selbst. Unser Osterfest war klein, ruhig und familär. Das Wetter zeigte sich wider Erwarten noch sehr schön, wenn auch kalt. Der angesagte Regen blieb aus, so konnten wir im Garten Nester suchen. Waldspaziergang mit einer Freundin. Die Buschwindröschen blühen – Kindheitserinnerungsblüten. In der Kirche lagen kleine Hoffnungspäckchen aus. Nach dem Einkauf im Bioladen habe ich mir eins mitgenommen. Erstaunlich, wie so kleine Gesten das Herz erfreuen können. Am Gründonnerstag habe ich Pita Brote nach dem Rezept von Veronika Smoor gebacken. Der Mann hatte mir einen kleinen Rotwein…

  • monatsmotto

    Hallo April 2021 – Auf(er)stehen

    Meine Fastenzeit hat mir gut getan. Wie schön, dass es nun noch einen Übergang in Form der Osterfeiertage gibt. Schon letztes Jahr habe ich die Osterzeit sehr intensiv wahrgenommen. Als ein Aufrichten, Aufstehen, Auferstehen. Ob es was mit dem Frühling und der Zeitqualität zu tun hat? Oder mit der intensiven Beschäftigung mit dem Thema selbst? Ich habe jedenfalls große Pläne (also für mich selbst). Ich ringe immer wieder um Balance, um Richtung und Orientierung. Die gleichen Lebensthemen spiralen sich durch meinen Alltag, mein Leben, meine Arbeit. Immer wieder bin ich alles. Und es ist ein stetes Ringen in mir. Ich bin Struktur und Chaos, Lachen und Weinen, Disziplin und Nachlässigkeit,…