Going raw again

I am starting a new approach on going back raw. Annalise inspired me to start juicing again, so I had a yummie juice for breakfast and so far only some raw snacks. I also decided to get a workout routine established again. Minimum is better than nothing. Maybe I write down my progress in here for further reference? That’s how I started today.

Here’s a nice recipe I found in the recent newsletter of HealthInHighHeels.

Parsley and hemp tabouleh

Parsley and Hemp Tabbouleh

Parlesy and Hemp Tabbouleh

− 2 ounces parsley, chopped
− 1 Roma tomato, diced finely
− 1 T fresh mint, chopped
− 3 T hemp seeds
− 1 green onion, diced
− 1 T olive oil
− 1 T fresh lemon juice
− Pinch salt

Tragen und Hängen

At the beginning, we had a sling for our baby. Later we changed to the manduca, that we still use very frequently. The sling I transformed into a hammock on our balcony. If I only had time to relax in there.

Erst tragen, dann hängen

Am Anfang hatten wir den kleinen Wolf im Tragetuch. Dazu haben wir extra eins bei Didymos bestellt, damit das auch dem Papa passt (ich hatte ein kleineres Afrikatuch, was aber dem großen papa nicht reichte). Im Tuch verbrachte der Wolf die ersten Monate seines Lebens, meistens nackt und in engem Körperkontakt.

Später haben wir einen Manduca gekauft. Der Wolf wurde schwerer und der Manduca ist ergonomischer, lässt sich besser handhaben. Mittlerweile ist der Wolf ziemlich mobil, aber wenn wir unterwegs sind, vorallem mit Bahn und Tram, sitzt er immer noch auf unserem Rücken. Abends schläft er meistens darin ein.

Das Didymos benutzen wir aber weiter. Ich habe es mir jetzt auf den Balkon gehängt und baumle darin meine Seele. Naja, manchmal- wenn ich Zeit dazu habe :-)

Die Ringe haben wir uns schenken lassen zu Babies Geburt. Die kann man bei Didymos bestellen. Die Seile haben wir in München beim Sport Schuster gekauft.