WIP Wednesday :: Geburtsgeschenke

collage_album

babykarte

babysocks

I am working on some custom made baby welcome gifts. A friend of mine asked me to make those for her friends. We agreed on a budget and I can do what comes to my mind. I love this kind of work. First is a scrapbookalbum with a collage on the cover, second are knitted socks. All gifts come with a handmade card.

***

Nachdem ich einer Freundin zum ersten (Karte dazu hier) und  zum zweiten Kind mit einem selbstgemachten Geschenk gratuliert habe, war diese so begeistert, daß sie mich beauftragte, Babywillkommensgeschenke für angekündigte Erdenbürger in ihrem Freundeskreis zu machen. Ich freue mich riesig über den Auftrag, denn das macht mir Spaß. Dabei hat sie mir überlassen, ob ich die Dinge kaufe, selber mache oder beides. Wir haben uns auf ein Budget geeinigt, was sie pro zu Beschenkenden investieren möchte und innerhalb diesen Rahmens darf ich mich, natürlich unter Berücksichtigung meiner Arbeitszeit, bewegen.

Den Anfang macht ein Fotoalbum. Da war die Vorgabe Fotoalbum. Der Rest war mir überlassen. Ich habe ein Scrapbookalbum gekauft und mit einer kleinen Collage geschmückt.

Für ein anderes Baby gibt’s selbstgestrickte Söckchen. Zu jedem Geschenk gehört eine Karte.

sommergelbe Farbenpracht

wolle von lavendelblau

DSC_0019

Für die Aktion von Frau Lavendelblau hatte ich am Samstag 4 wunderschöne Wollstränge im Briefkasten. Unglaublich schöne Sommerfarben, gefärbt mit Olivenblättern (hellgelb), Tagetesblüten (die beiden dunkleren Gelbs, meine Favoriten) und Walnussschalen (braun). Am liebsten hätte ich die Farben behalten. Oder noch mehr draus gestrickt. Oder einfach nur als Stränge angeschaut. Welch Pracht. Da bekomme ich gleich Lust, selber wieder mal Wolle zu färben.

Die Aufgabe war, ein 20 x 20 cm großes Quadrat kraus rechts zu stricken. Früher mochte ich das ja gar nicht, aber mittlerweile finde ich das sogar richtig schön. Ich habe eine Weile hin- udn her überlegt und mich dann von Ringelmiezes Projekt inspirieren lassen und nach dieser Anleitung gestrickt. Am Ende kam mir das Braun etwas dominant und störend vor. Deshalb habe ich es nochmal mit einem kleinen Häkelrand aufgenommen und den Streifen mit aufgestickten gelben Blumen durchbrochen. Und so gefällt mir das Quadrat gut. Ich bin gespannt wo es seinen Platz in der Decke finden wird und in welcher Richtung Frau Lavenelblau das Quadrat verarbeiten wird. Hat Spaß gemacht!

Noch mehr Wochenende

himbeerbowle at our picknick

Ach war das Wochenende schön. Es tut immer so gut, wenn der Mann da ist. Da sind wir eine richtige Familie und unser Energiefeld ist ein ganz anderes. Am Freitag abend hatten wir ein schönes Picknick auf dem Spielplatz (oben im Bild die Himbeerbowle: Eine Flasche Bio Zisch Rose, 1 kleine Packung gefrorene Himbeeren, Rosenblüten zur Deko…die Kinder waren begeistert!).

Am Samstag morgen hab ich zwei Stunden im Quartiersladen geholfen. Kisten ausgepackt, Regale eingeräumt, Gummibärchen abgefüllt. Als Mitglied hat man einmal im Jahr zwei Arbeitsstunden . Dafür gibts 30 Euro zurückgezahlt. Damit bin ich dann über den Flohmarkt in Vauban geschlendert, habe schöne Bio-Sachen für den Wolf erstanden, ein Kleid für die Tochter, ein Buch (Die Kinder aus Bullerbü) und ein Telefon für’s Büro (ihr erinnert euch an diese Swatch-Twinphones?). Den Rest des Tages haben wir angenehm vertrödelt mit Fussball gucken (der Mann und die Kinder) und stricken (ich). Ausserdem habe ich mit Frau Ringelmiez mitgefiebert.

Ausserdem haben wir fürs Büro die Anfänge eines neuen Arbeitstisches gekauft. Sprich: eine Arbeitsplatte und zwei Böcke. Leider hat der eine Bock einen Herstellungsfehler (Bohrungen an der falschen Stelle), sodass wir das ganze noch nicht fertig aufbauen konnten. Aber nun ja. Kleine Schritte führen auch zum Ziel.

Am Sonntag ist der Mann früher nach Hause, damit er das Deutschland-England Spiel in aller Ruhe gucken kann (hat sich ja wohl auch gelohnt) und wir waren noch auf dem Töpfermarkt.

Heut gab es als kleine Verlängerung des Wochenendes (die Tochter hatte schulfrei) einen Tag im Schwimmbad. Auch nett.