WIP Wednesday :: Schaltuch

wip_tuch

Ich stricke gerade an einem Schaltuch in dieser wundershcönen Wolle, die ich mal als Geschenk für ein Tauschobjekt erhalten habe. Für Socken war sie mir zu schade, also dürfen die Farben jetzt in einem Tuch erstrahlen. Das ist schon Weihnachtswichtelwerkstatt.

  • Ausserdem auf der Nadel: Ein Zwergenmützchen (Babywillkommensgeschenk).
  • Und sonst so: Eine Wunschbestellungs-Geburtstagskerze (es fehlt nur noch ein Käfer und der Name)
  • Swap: Ich mache mal wieder bei einem Swap mit, dem ich nicht widerstehen konnte. Ravelry-Waldorf-Swap. Eine Kleinigkeit für den Jahreszeitentisch mit einer Karte und einem Spruch. Konnt ich nicht ’nein‘ sagen.
  • Und schon angemeldet: Calligraphy Exchange zum Thema „Oaks and Acorns“. Hach, ich liebe den Herbst.

 

Herrmannsdorf

herrmannsdorfer 80

herrmannsdorfer 75

herrmannsdorfer 117

herrmannsdorfer 111

herrmannsdorfer 114

herrmannsdorfer 125

Da kam das Tochterkind nach Hause und wollte unbedingt einen Ausflug nach Herrmannsdorf machen. Da gibt es nämlich Babyschweinchen, die nahezu frei herumlaufen. Und überhaupt wollte sie da schon immer mal hin. Die 3 km Radlstrecke haben sie nicht abgeschreckt, so sehr war der Drang. Also habe ich mich mit den Kindern aufs Fahrrad gesetzt und bin durch die schöne Septembersonne in den Nachbarort geradelt, dort wo die Herrmannsdorfer Landwerkstätten sind. Da haben wir Schweinchen geguckt und mit Eicheln gefüttert. Und die Sonne genossen. Das war nett. Trotzdem ist mir immer nicht ganz wohl an einem Ort, wo ich weiss, daß Tiere gehalten werden, um geschlachtet zu werden. Auch wenn die Haltung noch so „artgerecht“ ist. Ich habs einfach nicht so mit dem Töten. Schön ist Herrmannsdorf trotzdem. Schade, daß der Hofladen so teuer ist (da sieht man schon am Parkplatz, daß da die Münchner High Society einkauft…).