Während hier im Dreisamtal der Frühling prächtig grünt und blüht gibt es tatsächlich noch Gegenden im Schwarzwald, wo der letzte Schnee noch nicht ganz weggetaut ist. Zwar sieht man keine Skifahrer mehr in der Bahn, aber trotzdem trifft man immer mal wieder Leute aus den höheren Regionen, die hier unten gierig die Frühlingsluft aufsaugen. Es ist wirklich eine Gegend voller Gegensätze. Ich entdecke immer wieder wunderschöne Orte. Saftige Wiesen mit gelben Löwenzahnpunkten, dunkle Wälder mit verschlungenen Wurzeln. Und die Namen der Orte hier haben alle ihre eigene Geschichte zu erzählen. Wenn man seiner Phantasie freien Lauf lässt bekommt man manchmal dabei eine Gänsehaut.

Es gibt Orte, die heissen:

Höllental, Hexental, Himmelreich, Schauinsland, Notschrei, Bärenthal, Hirschsprung…

dsc09401dsc09402dsc09403

Die Bilder sind auf dem Weg zwischen Kirchzarten und Kirchzarten-Burg entstanden.

0 thoughts on “Notschrei und Himmelreich

  1. … nicht zu vergessen:
    Holzinshaus, Kostgefäll, Hinterer Zinken, Windkopf, Tochtermannsberg, In den Milben und Umweg

  2. Zu den Orten möchte ich auch noch was beitragen: Muggenbrunn, Aftersteg, Schlechtnau im Wiesental fehlen noch…Viele Grüsse aus dem Schwarzwald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.