pferd 2

pferd 1

In der Nacht zum Donnerstag hatte der Wolf Fieber, was am nächsten Tag wieder weg war. Trotzdem schwächelte er etwas und verbrachte den Tag zu Hause. Als hätte das Fieber etwas transformiert, hatte ich ein total anderes Kind auf der Couch sitzen. Er faltete Papierflieger und lernte Englisch. Später setzte er sich zu uns an den Tisch und zeichnete. Der Wolf zeichnet äußerst selten. Umso begeisterter bin ich von dem Pferd nebst Reiter und Führer, was er da aufs Papier gezaubert hat. Und nicht nur von dem Werk selbst, sondern von dem Entstehungsprozess und den Gedanken, die das Bild begleiteten. Wie sieht ein Pferdekörper aus? Ein Kopf? Was braucht ein Pferd noch, um als Pferd erkennbar zu sein?

Nach den ersten Entwürfen für das Haus mit unseren Wunschvorstellungen von Räumlichkeiten unter Beachtung der Vorgaben und dem Gegenrechnen mit dem Budget sind wir nun in der Phase, wo wir Details nochmal anpassen, Räume optimieren und die Quadratmeter verringern.

Das Haus wird also kleiner als gedacht. Da passt es gut, daß die Tochter grad ihr Zimmer aussortiert und sich (endlich) von Sachen trennen kann, die sich nicht mehr länger braucht. Ich werde in nächster Zeit immer mal wieder das Flohmarkt-Album auffüllen. Dort kannst du dir was aussuchen, Tauschvorschläge machen oder einen kleinen Betrag in dir gewählter Höhe in Tochters Sparbüchse spenden. Momentan findest du im Fotoalbum hauptsächlich Puppensachen, Diddl, Baby Born und Bücher. More to come…

Vollmond

Ich habe die Mittsommervollmondin eingefangen. Nur auf dem Bild und ein bisschen Magie im Herzen.

Auch im Internet abe ich wieder einiges gefunden, was ich mit dir teilen möchte:

Ganz besonders möchte ich mich an dieser Stelle für die zahlreichen Flattrs, die mich immer wieder erreichen bedanken. Ich freue mich über jeden einzelnen. Ich wertschätze andere Arbeiten und Blogs auch sehr gern mit diesem Mikrospendensystem. Auch wieder ein Beispiel frei nach dem Motto

Snowflakes are one of nature’s most fragile things, but just look at what they can do when they stick together.

(Schneeflocken sind eine der zerbrechlichsten Dinge der Natur, aber schau doch, was sie machen können, wenn sie zusammenhalten.)

7 thoughts on “Bemerkenswert

  1. hallo :) ich würde gern die asa dosen gegen etwas eintauschen. ich melde mich nochmal wegen eines schönen tauschgegenstands. vielleicht hat deine tochter auch wünsche? (kleidung jetzt ausgenommen ;)). ansonsten gibt einen beitrag fürs sparschwein! oder sind das tauschdinge von dir selbst?
    liebe grüße linnea

  2. linnea,

    Lachen an der Haltestelle: Da sind mir doch eben glatt die Tränen gekommen! Vielen Dank, das war schön anzusehen.

  3. Hallo liebe Ramona !

    Ich habe mir Auerbachs Kinderkalender ausgesucht und das Buch “ Warum Kinder nicht zuhören „.
    Ich möchte gerne eine Sparkassenspende ausgeben, zusammen mit den noch ausstehenden CD s die ich von Dir habe..

    Ganz liebe Grüße
    ANJA

  4. Lachen ist ansteckend. :-D Habe sowas auch schon IN einer Straßenbahn gesehen.
    Gern mag ich auch die ‚free hugs‘ Aktion. Kennst du das? Oder diese Leute, die mitten in einem riesigen Kaufhaus anfangen zu singen, und hinterher singt das gesamte Kaufhaus mit. *Gänsehaut*

    Bei dem Wolf dachte ich daran, dass ein Entwicklungsschub manchmal mit Fieber einhergeht. Kann sein, oder?

  5. Hallo, ich hätte gerne die Nr. 18, das Puzzle!
    Entweder zum Tausch oder Verkauf, ganz wie die Tochter es wünscht:)

  6. Kann ich Mutter sag wer macht die Kinder haben? Ich schicke Dir dann ein Päckchen mit dem ersten Gegenstand der demnächst meinen weg streift, ganz wie bei Aschenputtel bzw. 3 Haselnüsse für Aschenbrödel. Freu mich drauf. Lieben Gruß und Kuss, Dein Julius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.