Wieder zurück von meinem Ausflugswochenende in den Norden ganz ohne Computer, habe ich in dieser Woche viele Bemerkenswertigkeiten im Internet entdeckt, die ich hier mit dir teilen möchte.

3 thoughts on “Bemerkenswert

  1. Bedingungsloses Grundeinkommen ja bitte.
    Ich würde meine Arbeit genauso weitermachen wie bisher. Unsere Gesellschaft hätte die Chance und die Zeit sich zu ändern. Alles könnte etwas friedlicher und sozialer werden. Ich könnte sogar noch ein drittes Kind kriegen und ohne Existensnot drei Jahre mit meinem Kind zu Hause bleiben. Ich würde es dann mit ca 20 Monaten in eine kleine Spielgruppe bringen! Und in den Stunden so ca. 12 Stunden in der Woche wieder beruflich einsteigen… mal so geträumt am frühen Sonntag Morgen.
    Oh ja und für das Wichteln melde ich die Kinder natürlich an.
    Das Musikprojekt hat mir nicht so gefallen :-( Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden, womit sich der Bogen zum BGE wieder schießt :-)
    Danke Ramona, ich liebe Deinen Blog.

  2. Bei den ganzen Adventskalendern bekomme ich Lust auf Weihnachten :D

    Hab gestern bei dawanda schon einige „Zutaten“ für meinen diesjährigen Kalender bestellt. Eine Freundin und ich basteln uns schon seit einigen Jahren jedes Jahr gegenseitig einen Kalender. Ich liebe es <3

    Liebe Grüße,
    Karmi

  3. Danke für diese bemerkenswerte Liste :)
    Der Regenbogen ist einfach wunderschön, oder?

    Die Adventskalender-Pinnwand war schön anzugucken. Hach! Lustig: einer der Kalender (der mit den Illustrationen im Weckglas ist von einer Freundin von mir – kleine Welt). Ich freue mich schon auf Deine (vor-)weihnachtlichen Posts … vor allem auf Deine schönen Adventskalender. Ich bin gespannt!

    Ich gestalte jedes Jahr einen Fotoadventskalender (einen, den ich selbst ausdrucke und zusammen bastle) – innen und außen – für meinen Mann und für jedes Kind.

    Außerdem bekommen die Kinder ihre Säckchen (das Mädchen hat 24 verschiedene gestrickte Mini-Mützchen, der Bub genähte Säcklein mit aufgepinselten Sackzahlen) mit (wirklich!) Kleinigkeiten befüllt. Gerade sammle ich wieder Ideen zur Adventskalender-Befüllung – fernab der gekauften Schnickschnacks & klassischen Süssigkeiten … nicht einfach :/

    Liebe Grüße, Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.