{Werbung, Rezensionsexemplar vom Verlag}

Von ars edition gibt es ein paar lustige Reisetagebücher, die ich mir als Rezensionsexemplar bestellt habe. Heute stelle ich sie dir in einer kleinen Buchbesprechung vor.

Mein lustiges Reisetagebuch

Mein lustiges Reisetagebuch zum Mitmachen und Eintragen, ars Edition, 10,00 Euro *

Zielgruppe: Kinder

Das Buch liegt gut in der Hand. Die robusten Seiten sind fadengeheftet und im Hardcover. Somit ist das Buch wirk stabil und robust zum Mitnehmen. Beim ersten Durchblättern fällt mir die Buntigkeit auf. Es hat sich mir noch nicht erschlossen, warum Bücher und Produkte für Kinder immer bunt und voller Reize sein müssen (aber ich bin wohl nicht Zielgruppe). Das macht es für mich ein bisschen zu überladen. Dabei sind die Illustrationen und das Layout selbst im Buch wirklich schön und sehr liebevoll.

Ein tolles Ferienbuch

Im Buch selbst gibt es jede Menge Ideen für Bastelein und Spiele. Das ist vorallem für einen längeren Urlaub sehr cool. Es gibt Platz zum Festhalten für 3 Reisen: Eine lange Reise (12 Tage), eine mittlere Reise (7 Tage) und einen Kurztrip (4 Tage). Die Resietagebücher haben Fragen zum Druchhangeln (wie ist das Wetter, wie ist die Laune, was war das Highlight, was gabs zu essen, was ist mein Fazit etc) Das ist besonders für ungeübte Tagebuchschreiberlinge (“Was soll ich denn da reinschreiben?”) sehr hilfreich. Im Buch ist ausserdem Platz für UrlaubsfreundInnen.

Mein Fazit

Ich vergebe 4 von 5 Sternen. Ich finde die Idee gut, das Format, die Illustrationen und den Inhalt. Punktabzug vergebe ich für die Buntheit und Überladung, gebe aber zu, dass ich da sehr anspruchsvoll und nicht Zielgruppe bin. Das ist also bisschen auch persönlicher Geschmack. Ich empfehle das Buch dennoch als schönes Ferienstartgeschenk. Meinen eigenen Kinder würde ich vermutlich ein leeres Notizbuch schenken, damit sie selbst drin kreativ werden. Sie füllen aber auch nie solche Bücher aus.

★★★★☆

Wanderlust

Wanderlust. Abenteuer-Tagebuch, Ars Edition, 10,00 Euro *

Zielgruppe: junge Erwachsene, Teenager, eventuell auch ältere wanderbegeisterte Kinder

Dieses Buch ist als Begleiter für Wanderungen gedacht. Geschützt in einem Ziplock-Bag kommt es in handlichem Format, etwa Postkartengroß, daher. Im Buch ist Platz für 30 Wanderungen. Die Verarbeitung ist auch hier robust und stabil durch die Fadenheftung. Sehr nützlich finde ich das Lesebändchen. Die einzelnen Wanderungen sind vorgestaltet und mit Fragen ergänzt. Zwischendrin gibt es immer wieder schöne Fotos und Sinnsprüche. Bisschen wie auf Instagram. Hinten im Buchdeckel gibt es eine kleine Einstecktasche zum Sammeln von Eintrittkarten, Belegen und Zettelchen.

Mein Fazit

Das Format könnte ein bisschen mehr A6 sein, damit man auch eine Postkarte einkleben kann. Insgesamt ist mir das Buch innen wieder zuviel gestaltet und zu bunt. ich mag es zurückhaltender. Die Fragen hingegen finde ich schön und sehr nützlich. Die Typografie dazu gefällt mir gut. Wenn die bunten Ränder weggelassen worden wären, hätte man im Satzspiegel mehr Platz zum Reinschreiben. Insgesamt finde ich das Wanderbuch ganz nett, ich selbst ziehe ein zurückhaltenderes Notizbuch vor.

★★★★☆

Reisetagebuch

Life is a Journey. Die schönsten Reisen meines Lebens, ars Edition, 20,00 Euro*

Zielgruppe: WeltenbummlerInnen, junge Erwachsene

Ähnlich wie das Wanderbuch ist auch dieses Reisebuch aufgemacht. Nur eben größer. Es ist dafür gedacht, Erinnerung an deine schönesten Reisen drin festzuhalten. Es ist ebenso stabil wie die anderen beiden Bücher. Zusätzlich verfügt es über einen rafinierten Verschluss. Auch das Reisetagebuch hat reisethematische Sinnsprüche und passende Fotos. Das Farbkonzept ist zurückhaltender oder für das Format passender gewählt. Im Buch kannst du deine schönesten Momente, Top Locations und besondere Momente beschreiben. Es ist Platz für 15 Reisen und eine Karte, in die du eintragen kannst, wo du alles schon gewesen bist. Zu jeder Reise gibt es Fragen, anhand derer du dich durch das Tagebuch hangeln kannst. Zwischendrin gibt es reiseübergreifende Fragen und eine Löffelliste für Reisen: Welche Orte möchtest du noch besuchen bis zu stirbst?

Fazit

Das Buch erscheint mir das optisch schönste der drei Bücher. Es ist ein schönes Geschenk für ReisefreundInnen. Den Schnuverschluss finde ich ein schönes Extra. Die Fragen eine gute Hilfestellung, eine Reise zu dokumentieren.

★★★★☆

*Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.