Gaumenfreuden

Gaumenfreuden

Ich freue mich jetzt im Herbst immer ganz besonders auf die wöchentliche Frischekiste. Diesmal war sie sehr gelb-orange lastig. Viele Äpfel, Clementinen, Kürbis, Karotten. Ich freue mich schon, in die Fülle einzutauchen und daraus zu schöpfen.
In der Kiste waren Trauben, Clementinen, Äpfel, Birnen, Rosenkohl, Salat, Rote Beete, Zwiebeln, Gurke, Kohlrabi, Tomaten, Karotten, Kürbis.

frischekiste
Fülle im Herbst
brueder
Brüder. Der Sterngucker schaut, daß er nicht zu kurz kommt.
Gaumenfreuden Woche 46 4
Maroni-Pilz-Sosse
Gaumenfreuden Woche 46 3
Bunter Obstsalat. Mittagessen vorm Kuchengelage
Gaumenfreuden Woche 46 2
Traurige Brezen mit Pesto, ass der Wolf
Gaumenfreuden Woche 46 1
Mangold mit Rosinen

Unser Speiseplan wird jetzt wärmender und schwerer. Nicht mehr soviel Frisches. ich versuche trotzdem, den Frischkostanteil hoch zu halten. zu jedem Essen gibt es einen Salat dazu, zB als Rote Beete Karotten Rohkost oder grüner Salat mit unserem Dressing. Auch Fenchel-Orangen-Salat ist sehr beliebt. Eine interessante Kombination mit den Orangenfilets.
Letzte Woche hatten wir unsere Weihnachtsmenü-Pilz-Maroni-Sosse. Allerdings mit Kartoffeln und Mischgemüse. Die Reste schmecken auch zu Nudeln oder Gnocchi. Aus dem Mangold von neulich habe ich ein Leserrezept* aus den Kommentaren probiert. Moah, war das lecker! Danke, Ines .
An meinem Geburtstag hatten wir Freunde zu Besuch. Es gab einen Zitronen- und einen Schokokuchen. Abends diverse Brote mit selbstgemachten Brotaufstrichen (Karotte-Walnuss, falsche Leberwurst, Hummus) und den Rote-Beete-Karotten-Salat.
Mit den Sachen in der Kiste von dieser Woche habe ich folgende Pläne:

*Hier mein Mangold Rezept!
2 EL Rosinen 15 min in Wasser einweichen, ausdrücken und mit 2 EL Pinienkernen mischen.
1 Zwiebel und 3 Knoblauchzehen feinhacken in Öl anbraten. 400g Tomaten (enthäutet und grob zerkleinern), und 5 Zweige Basilikum (feingehackt) dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und 20min schmoren lassen. Mangold putzen, Stiele kürzen und alles kleinschneiden. In kochendem Salzwasser 5min blanchieren. Abtropfen lassen und gut ausdrücken. Mangold, Rosinen und Pinienkerne in die Tomatensoße geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt bei schwacher Hitze gar kochen. Super zu Nudeln, Brot oder gerne auch kalt als Vorspeise!
Grüße
Ines

5 Gedanken zu „Gaumenfreuden

  1. Hach, so komme ich auch mal quasi “live” auf eine blogseite :-)
    Es freut mich sehr das es geschmeckt hat….ich könnte mich auch reinlegen!
    Grüße!

  2. Mangold gehoert seit einigen Jahren zu einem meiner absoluten Lieblingsgemuesesorten! Bevor wir unsere Ernaehrung umgestellt haben, kannte ich Mangold ueberhaupt nicht. Der schoene side effect von einer hauptsaechlich pflaenzlichen Ernaehrung…man wagt sich mal an ganz andere Dinge ran :o)

    Liebe Gruesse,
    Angela

  3. Nun läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen. So viele Leckereien und tolle Rezepte!! Und ich kann sie gar nicht ausprobieren, da ich immer noch keine Küche habe :( Ich speichere mir aber mal das ein oder andere Rezept und werde es bei Gelegenheit ausprobieren. Spätestens im Februar sollte ich eine Küche haben. Hoffentlich ;)

    Mensch, ist der Sterngucker groß geworden! Ich habe ihn immer noch als kleinen Wurm in Erinnerung, obwohl ich regelmäßig deine Einträge mitverfolge.

    Beste Grüße und einen schönen Sonntag!

    Kivi

Mentions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.