salat

Ich versuche, das Baustellencatering immer noch abwechslungsreich und interessant zu gestalten. Trotzdem sollte es einfach und schnell zuzubereiten sein, denn oftmals arbeite ich stundenweise selbst am Bau mit oder koordiniere und betreue die Kinderschar und kümmere mich um allerlei anderen Kram. Neulich kam mir bei den Speiseplanüberlegungen ein alter Partyklassiker aus meiner Teenager-Zeit wieder in den Sinn. Seit meinem 14. Lebensjahr bin ich Vegetarierin. Diesen Salat hab ich oft zu Parties und Übernachtungsfeten mitgebracht. Er kam immer gut an und ist schnell gemacht. Auf Wunsch geht er auch vegan, dann lässt du einfach den Käse weg.

Bunter Bohnensalat

  • 1 Dose Kidneybohnen ->Bohnen abgiessen und abspülen
  • 1 Dose Mais ->Mais abgiessen
  • 1 Zwiebel -> fein würfeln
  • 1 Paprika ->fein würfeln
  • 1-2 Tomaten ->auch würfeln
  • 1 Stück Gurke ->würfeln
  • Petersilie nach geschmack ->klein schneiden
  • auf Wunsch Feta ->würfeln

Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und mit etwas Essig, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken. Fertsch.

3 thoughts on “Jademonds Teenie-Salat (bunter Bohnensalat)

  1. Mmmm, ganz lecker!

    Mit Linsen (Puy) statt Bohnen auch sehr lecker.

    Ich sah ein Foto dieser Salat irgendwo auf dein Blog und hab es kopiert.
    Aber Bohnen mag ich nicht also nutzte ich Linsen.

    LG,

    Annette

  2. ….super, der Salat kam genau richtig! Ich hatte noch einen Rest Spaghetti und habe diese und den Salat in der Pfanne warm gemacht! Kam super an! Wie ich sehe kommt mein Mangoldrezept auch immer noch gut an….wenn ich Bilder davon sehe muss ich immer schmunzeln :-) Grüße Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.