Vegane Gartenparty

Vegane Gartenparty

Am Wochenende hatte Frau Hase zur veganen Gartenparty geladen, strengstes Mitbringverbot erteilt und uns dafür mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnt. Ich war mit dem Sterngucker für eine Weile da (und habe den Nachtisch verpasst). Und wie es sich für ein Bloggertreffen gehört, durfte niemand das Buffet anfassen, bevor nicht Fotos davon gemacht wurden. Das wiederrum ist mit dem wachen Sterngucker im tragetuch gar nicht so einfach. Denn sobald ich die Kamera ansetze, beginnt er sich zu winden und zu meckern. Wahrscheinlich, weil ich dann mal stillhalte und nicht wippend umherlaufe. Lecker wars und Beweis genug, daß eine Gartenparty auch in vegan geht und nicht langweilig sein muss. Die veganen Sojafleischersatzdinge hätte es meinetwegen nicht gebraucht. Aber ich war ja nicht der einzige Gast.

Hier ein paar Einblicke in das reichhaltige Buffet.

gartenparty-29

gartenparty-31
chinesischer Nudelsalat
gartenparty-30
Herrmannsdorfer Brot (weils so schön aussieht)
gartenparty-36
rohe Zucchininudeln mit diversen Saucen, Antipasti, gefüllte Schwammerl (Pilze) und Tomaten
gartenparty-35
rohes Brot und Algen-Pflanzerl (Bratlinge ohne Brat)
gartenparty-44
Tomaten mit Guacomole
gartenparty-42
Champignons mit Guacomole
gartenparty-27
von allem was auf meinem Teller

Ausserdem gab es Kartoffelsalat, Kräuterquark (vegan), ein Salatbuffet zum selber zusammenstellen, diverse Nachspeisen (da war ich aber schon weg) und gegrilltes.

Hier noch die Berichte von Claudia und Miriam und Martin.

5 Gedanken zu „Vegane Gartenparty

  1. Ja wahnsinn! Soviel Arbeit! Das muss ja Stunden gedauert haben, um diese tollen Köstlichkeiten zu zaubern! Ich ziehe den Hut! lecker, lecker, lecker…
    Liebe Grüße, michaela

  2. Ich bekomme solch einen Hunger, wenn ich das alles sehe <3 Vor allem das Brot sieht so schön aus <3

    Ich habe dir übrigens gerade bei Twitter wegen deines Flickr Flohmarkts geschrieben – nur für den Fall,dass du es nicht gesehen hast, du hattest ja getwittert, dass manche Tweets nicht bei dir ankommen.

    Liebe Grüße,
    Zombiekatze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.