Ausflug zum Baumkronenweg

Ausflug zum Baumkronenweg

Gestern waren wir in Waldkirch im Baumkronenweg. Allein schon der Aufstieg war den Ausflug dorthin wert. Der gesamten Weg vom Ort bis hoch in den Berg war gesäumt von reifen Brombeesträuchern. Wie im Schlaraffenland mußten wir nur die Hände ausstrecken – und schon sprang uns eine dicke reife süss-saure Brombeere in die Finger. Ich muß immer wieder sagen, im Schwarzwald lebt sichs schön. Als nächstes kommt die Pilze-Sammel-Zeit.

Aber zurück zum Weg. Der Aufstieg war 1100 m lang und ging stets bergauf. Damit es den Kindern nicht langweilig wird, haben die Betreiber viele kleine Überraschungen an den Wegesrand platziert: ein Holzklangspiel zum dagegenschlagen und hören, Geschmackstest mit Waldfrüchten, Tierspuren erkennen, Holzgewichte ziehen und lernen, dass gleichlange Holzstämme verschieden schwer sein können und vieles mehr…

Borkenkäferfrass
Borkenkäferfrass

Die eigentliche Attraktion aber war der Baumkronenweg. Zwischen den Bäumen in luftiger Höhe waren verschiedene Wege gespannt. Mal wars sicher wie eine Hängebrücke, mal aber auch nur ein Seil oder Netz gespannt. Sehr wackelig und herausfordernd, das Ganze. Die Schwierigkeit stieg von Weg zu Weg, so daß ich mit dem kleinen Wolf auf meinem Rücken den Notausstieg als Abkürzung zurück zum Boden nahm. Von mal zu mal stieg die Höhe, was mir als nicht schwindelfreie Mutti nicht mehr geheuer war. Mein Zappelvieh hinten drin fands toll und wackelte extra noch mit, damit die Brücke noch mehr schwingen konnte.

Notabstieg für Muttis
Notabstieg für Muttis

Nach ganz oben in die Baumwipfel führte schließlich ein fester Weg. Den traute ich mir wieder gehen. Aber der Anblick oben in 23 m Höhe machte mir weiche Knie. Aug in Aug mit dem Specht wurds mir zu luftig.

Baumkronenweg
Baumkronenweg

Viel sicherer fühlte ich mich auf dem Barfußpfad mit meinen tollen Barfußschuhen. Fast wie richtig barfuß laufen. Insgesamt war es sehr schöner Ausflug mit der Familie und einer Schulfreundin von C. aus Hamburger Tagen samt Mama. Ich bin mir sicher, daß wir dort nochmal hinfahren, schließlich wohnen wir nur 25 min davon entfernt. Und die 230m lange Rutschbahn, die ich mit F. nicht fahren konnte, will ich auch noch erleben.

Ein Gedanke zu „Ausflug zum Baumkronenweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.