Findelkind

Finally we found our tree. It has been stage dacoration during advent time at our local waldorf school and was no longer needed. So we took it home with us. Now there are already some presents waiting to be unpacked. Merry Christmas!

***

Die Tochter wollte dieses Jahr ja keinen Baum, der extra für Weihnachten sterben musste. Also haben wir uns auf die Suche nach einer Lösung gemacht. Ein Baum im Topf war keine Lösung, kein Baum erst recht nicht. Ihr kreativer Vorschlag „Mama, wir können Weihnachten ja einfach später feiern“ war auch nicht so überzeugend. Also hab ich mich einfach umgehorcht, ob nicht irgendwo Vorweihnachtsdekorestbäume übrig sind. Und auf einem Spaziergang wurden wir einem Insidertipp folgend am Sonntag auch fündig. Bühnendeko der nun Ferien machenden Waldorfschule um die Ecke. Der Baum lag aussortiert mit einigen anderen neben der Schule. Leider eingefroren in einem Topf, sodass wir uns noch eine Säge holen mussten. Aber nun steht unser Findelkind und doch ganz hübscher Recyclingbaum geschmückt in unserer Wohnung und darf Weihnachten mit uns verbringen. Darunter warten mittlerweile auch schon 5 Weihnachtspakete, ausgepackt zu werden. Die Spitze des Baumes ziert übrigens der Starbucksvogel. Nicht ganz akzeptiert von der Tochter (<-sie hätte lieber einen Stern gehabt), aber trotzdem schön.

6 thoughts on “Unser Weihnachtsbaum

  1. Wünsch dir ebenso ein schönes Fest und ein paar entspannte Tage. Geniess die Zeit mit der Familie und gutes gelingen beim Kraft sammeln und Auftanken für 2010.

    LG aus dem Norden. M

  2. Hey,
    herzlichen Glückwunsch zu Eurem lebensfreundlichen Baum. Gute Idee. So kreativ waren wir leider nicht.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein friedliches und wunderschönes Weihnachtsfest!

    LG
    Iris

  3. Pingback: Weihnachtsbaumgedanken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.