Hallo Mai

flieder

rharbarberkuchen

maibaby26

Im Mai

wäre unser Sterngucker geboren
feiern wir den 4. Geburtstag des kleinen Wolfes
gratulieren wir vielen Freundes- und Familienkindern zum Geburtstag
spielt der Mann zwei Gongmeditationen
geniessen wir noch ein wenig die Fürsorge der Oma
hat der Mann ein bisschen Urlaub
möchte ich Spargel essen
pflanzen wir im Garten herum
machen wir unser Zwergenfeuer an
werde ich immer wieder verzückt den kleinen Sterngucker beschnuppern und bewundern

inspiriert von Frische Brise

Wochenende :: Frühlingsmarkt in Herrmannsdorf

fruehling_hermannsdorf20

fruehling_hermannsdorf21

fruehling_hermannsdorf22

fruehling_hermannsdorf41

fruehling_hermannsdorf33

fruehling_hermannsdorf27

fruehling_hermannsdorf43

Am Wochenende hatten wir wider Erwarten/Wetterbericht schönes Wetter. Wir hatten Besuch von Freunden und haben einen langen Spaziergang zum Frühlingsmarkt in Herrmannsdorf gemacht. 5 Stunden Frischluft. Das hat den armen, grad mal einen Tag fieberfreien Wolf ganz schön hingerafft, sodass er im Kinderwagen (!) eingeschlafen ist und 2 h geschlafen hat. Der Markt an sich war geprägt von Frühlingsstimmung und Sonnenschein, farbenfroh und gutgelaunt. Wir hatten eine schöne Zeit auf dem Markt (und überhaupt am Wochenende).

Mittwochnachmittag

fruehlingstag 1

fruehlingstag 2

Die Tochter rief mich von der Schule aus an, daß sie mit zu einer Freundin geht.
Also hatte ich den Nachmittag mit dem Wolf allein zu Haus. Als ich ihn vom Kindergarten abholte, sah er, daß die Nachbarin mit ihrem besuch auf der Terrasse sass und Kaffee trank. Da meinte er, er möchte auch im Garten sitzen und essen. An einem Tisch. Unser Tisch ist aber noch nicht aus dem Winterschlaf aktiviert (ich bin momentan keine so große Hilfe beim herunterheben von Sachen, die auf dem Dachboden in der Garage lagern). Also haben wir ein bisschen improvisiert und der Wolf hat sein Mittag auf der Gartenbank verspeist. Danach legte er sich auf die Decke und meinte „Ist das Leben nicht schön?“ und liess sich genussvoll die Sonne ins Gesicht scheinen. Später haben wir die Steine mit Wasser bemalt. Und noch später ist er mit seinem Freund, dem Nachbarsjungen, mit dem Laufrad durch die Siedlung gefahren oder war auf dem Spielplatz. Wunderbarer sonniger Frühlingstag.

Die Tochter hatte Spaß bei der Freundin. Sie haben Kröten gesammelt und über die Strasse getragen, Geburtstagskuchen gegessen und Kinderabendteuer erlebt. Schön, daß sie schon so viele Kontakte gefunden hat.