post

gehäkelt :: MyBoshi Mützen

Neulich fragte die Nachbarin, ob ich Wolle gebrauchen kann. Zwar besitze ich knapp 10 kg Wolle, aber ein paar Knäuel mehr können nicht schaden. Im Zweifelsfall kann ich wieder welche dem Kindergarten geben. Also sagte ich zu und bekam eine Tüte voller Wolle. Nach erster Sichtung waren das fast 1 kg myboshi Wolle zum Häkeln.

MyBoshi Wolle ist recht dick. Innerhalb von kurzer Zeit hat man eine Mütze gehäkelt. Darauf hatte ich Lust. Ich bestellte mir eine passende Häkelnadel, besorgte mir ein Anleitungsbuch aus der Bibliothek* und packte ein paar Knäuel in unser Urlaubsgepäck.

So saß ich also die letzten Tage und häkelte Mützen. Insgesamt hatte ich Wolle für 4 Mützen dabei. Jetzt sind die Jungs für den Herbst ausgestattet.

gestrickt :: kunterbunte Ringelsocken

image

image

Ich weiss nicht, wie lange ich für diese bunten Resteringelsocken gebraucht habe. Gefühlt ewig. Ich habe sie gleichzeitig abwechselnd gestrickt. Immer 5 Reihen einer Farbe. Das hatte ich mal bei Michaela gesehen als Take-Five-Socks. So konnte ich einige Reste verbrauchen. Endlich habe ich sie fertiggestellt. Nun freue ich mich darauf, sie an kühlen Herbsttagen zu tragen.

Als nächstes möchte ich eine Mütze für den Sterngucker stricken.

Zum Basteln :: Wunschsterne

Schon seit einigen Jahren haben wir die Tradtion an Silvester, Wunschsterne auszufüllen. Die Idee habe ich vor einigen Jahren bei Yoga Vidya gesehen, als wir dort unser Weihnachtsfest im Ashram verbrachten. Da lagen diese kleinen vorgefalteten Dreiecke aus, auf denen man einen Wunsch schreiben konnte. Zusammengefaltet ergeben sie einen Stern, den man dann verschenken, freilassen oder aufbewahren kann. Die Idee gefällt mir wunderbar gut. Und so schreiben wir jedes Jahr unsere Wünsche für das neue Jahr auf einen Stern. Jeder einen eigenen. Der wird dann zusammengefaltet und das ganze Jahr über ganz hinten in der Klappe meines Mahabuches aufbewahrt. Am Ende des Jahres darf jeder nochmal seinen Stern lesen, dann übergeben wir ihn dem Feuer. Und schreiben einen neuen Stern für das neue Jahr.

stern 2

stern 1

stern

Den Stern könnt ihr ganz einfach nachbasteln. man braucht dafür ein Papier, was man als gleichschenkliches Dreieck mit einer Seitenlänge eurer Wahl (12-15 cm ist eine gute Größe) ausschneidet.  Dann faltet ihr den Stern entsprechend der Anleitung, schreibt eure Wünsche hinein und verschliesst den Stern.