Browsed by
Kategorie: ich

Aufgeschrieben – über meinen Newsletter

Aufgeschrieben – über meinen Newsletter

Seit einer geraumen Weile habe ich einen Jademond-Newsletter. Ich weiss gar nicht mehr, woraus die Idee geboren war. Ich hatte da einfach Lust drauf, einen monatlichen persönlichen Brief an meine LeserInnen zu schreiben. Je mehr ich mich in das Thema einarbeitete (Newsletteranbieter finden, Templates anlegen, Inhalte überlegen), desto mehr machte mit das Spaß. Brief und Lieblingszeitschrift in einem Aber wozu eigentlich ein Newsletter, wenn es doch das Blog gibt? Darüber denke ich immer mal wieder nach. Vorallem weil die Flut…

Weiterlesen Weiterlesen

Ankommen

Ankommen

Nach dem Ankommen war ich anfangs innerlich sehr unruhig, weil ich meinen Laptop nicht nutzen konnte (er war wegen des Staingate Problems am Display zur Reparatur). Ich konnte also lediglich am Handy Mails checken. Mit der Zeit arrangierte ich mich allerdings mit der Situation. Im Nachhinein betrachtet war es sogar gut, dass ich Zeit hatte, die Eindrücke und Erlebnisse der letzten Wochen erstmal sacken zu lassen und mich nicht gleich in Arbeit zu stürzen. Übergang eben. Jetzt bin ich wieder…

Weiterlesen Weiterlesen

Zurücksortieren

Zurücksortieren

Ich sortiere mich zurück in den Alltag. Sortieren wörtlich, denn ich merke, wie ich mit Freude aufräume, ausmiste und ordne. Den lang gesammelten Notizenstapel, die Post, die Ideen. Ich rede mit dem Mann, mit Freundinnen, ordne meine Gedanken und Gefühle. Eine Freundin verglich mich mit einer Schneekugel, die gerade frisch durchgewirbelt ist und die Flocken sich erst wieder setzen müssen. Ein schönes Bild. Gestern habe ich also Wäsche gefaltet, Brot gebacken, meine Notizen sortiert. Ich habe meine To-Do-Liste geschrieben und…

Weiterlesen Weiterlesen