getaggt von dasnuf, schreibe ich 20 Dinge über mich. Das ist gar nicht so einfach. Aber tataa.

  1. Jedes Kind hat durch Schwangerschaft und Geburt eine Spur an meinem Körper hinterlassen. Liebesnarben.
  2. Mein online-Name jademond begleitet mich schon 13 Jahre lang. Ich erinnere mich genau an die Situation in der ich ihn ersonnen habe. Es war für einen Chat mit meinem Schwiegervater. Um mich anzumelden, brauchte ich einen Nutzername. Jademond kommt von einer Grünteesorte von Ronnefeld, die ich damals sehr gern getrunken habe.
  3. Mein Email-Posteingang gehört zu den Bereichen im Leben, den ich nicht im Griff habe. Er wächst immer schnell zu 200-300 Mails an, egal wie oft ich ihn aufräume, sortiere oder welches System ich anwende. Ein Hoch auf die Suche!
  4. Nach dem Abi wollte ich Kunsttherapie studieren. Das konnte man damals aber erst mit 21 anfangen. Ich war 18. Zugangsvorraussetzung war ausserdem eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem medizinischen oder gestalterischem Beruf. Also wollte ich eine zeitlang Zahnarzthelferin oder auch Physiotherapeutin werden und schaute mir diverse Ausbildungsplätze und -orte an. Dafür machte ich sogar ein einwöchiges Praktikum als Zahnarzthelferin.
  5. Seit dem habe ich keine so panische Angst vorm Zahnarzt mehr.
  6. Ich entschied mich dann aber doch, gestaltungstechnische Assistentin zu lernen. Danach ging mein Werdegang in eine andere Richtung. Ich denke aber immer mal wieder nach, doch noch Kunsttherapie zu studieren.
  7. Meine ersten „Podcasts“ waren Hörspiele zu selbstgeschriebenen (NKOTB) Geschichten. Inklusive Geräuschkulisse mit Türen etc. Aufgenommen auf Kassette und der Öffentlichkeit nie zugänglich gemacht. Besser ist das.
  8. Ich habe Rambo und Platoon als Buch gelesen, aber nie die Filme gesehen.
  9. Eine zeitlang wollte ich zur Bundeswehr gehen. Zu der Zeit durften Frauen aber nur im Sanitätsdienst arbeiten. Das wollte ich nicht, weshalb ich mich dagegen entschied. Ich wäre gern zur Marine gegangen.
  10. Ich mochte Russisch so gern, daß ich es während des Abiturs gern als Leistungskurs gehabt hätte. leider sahen das nur 2 andere Schüler unseres Gymnasiums genau so. Deshalb kam kein Russisch-LK zustande. Stattdessen wählte ich Kunst und Mathe (Kunst konnte man nur mit Mathe oder Deutsch kombinieren. Deutsch war mir zu subjektiv, also nahm ich Mathe. Das erschien mir kalkulierbarer.
  11. Ich bestand mein Abitur mit 1 Punkt in der Mathe Prüfung.
  12. Als Kind musste ich mich mal nach dem Verzehr von Ei übergeben. Seitdem mag ich keine Eier. Auch nicht im Kuchen.
  13. Ich trage viel Unsicherheit in mir.
  14. Ich sehe keine Nachrichten, weil ich es nicht ertragen kann, die Welt nicht retten zu können. ich lebe in meiner eigenen Parallelwelt.
  15. Ich habe alle meine Piercings (6, inclusive Ohren) aus meinem Körper entfernt. Aber manchmal vermisse ich sie. Leider sind die Löcher so weit zugewachsen, daß kein Schmuck mehr reinpasst.
  16. Mit 18, als ich in Ausbildung von zu Hause weg wohnte, habe ich mir dir Haare gefärbt (grün, blau, türkis). Wenn ich nach Hause gefahren bin, habe ich mir die Haare abgeschnitten bzw -rasiert, weil ich wusste, daß mein Vati keine bunten Haare mag.
  17. Ich war mal Rettungsschwimmerin.
  18. Im Laufe der Jahre habe ich Höhenangst bekommen. Ich habe keine Angst vor Höhen, aber mein Körper macht ganz komische Sachen. Manchmal unterschätze ich das und gehe trotzdem auf Aussichtstürme hoch. Dann klammere ich mich panisch an Treppen fest.
  19. Ich esse gern Fisch. Weil mir aber die Tiere leid tun, esse ich sehr selten welchen.
  20. Filmvorschaun im Kino sind mir zu schnell und zu hektisch.

Und wer mag darf jetzt auch. Dann bitte Link hierlassen zum Weiterlesen.

18 thoughts on “20 Dinge über mich

  1. Neulich habe ich den berührenden Beitrag von deinem Besuch bei Jana gelesen, nun hier 20 Dinge über Jademond…, und es gibt wahrscheinlich noch viel mehr. Ich lese gern bei dir. (Mit Berufsweg in Schlangenlinien habe auch ich meine Erfahrungen und bin auf meine alten Tage noch – wie ursprünglich eigentlich gewünscht, – Lehrerin geworden, in dem schönen Feld der Naturpädagogik und kreativen Selbsterfahrung…, vor allem für Erwachsene.) Lieben Gruß Ghislana

  2. die bundeswehr hat mich nie angezogen aber zur see fahren wollte ich früher auch immer. handelsmarine.
    nachrichten schaue ich auch nie … und betrachte das als einen meiner beiträge zur rettung der welt. indem ich meine aufmerksamkeit lieber auf schöneres und/oder mir wichtiger erscheinendes richte, als das, was sie dort erzählen.

  3. Ich musste schmunzeln bei der LK Wahl.
    Denn bei mir die gleichen Fächer, auch mit ähnlichem Ergebnis.
    Ich habe tatsächlich 0 Punkte in der Klausur „geschafft“ – aber genug Punkte zum Bestehen insgesamt;)

    LG
    kathrin

  4. Deine 20 facts geben wieder warum ich hier auch so gerne lese: Du scheinst ein Mensch mit sehr vielen Facetten zu sein :)
    Danke fürs Schreiben!

  5. Pingback: 20 facts about me | Das Nuf Advanced

  6. Punkt 6 und 11 passen so bei mir auch (bis auf das mit der Kunsttherapie). Und auch das mit der Höhenangst kommt mir so bekannt vor.
    Liebe Grüße von Steffi

  7. Ich finde mich in dem ein oder andern Punkt ziemlich wieder.
    3, 4 zum Teil, 9, 14, 19 und 20.
    Denke tatsächlich drüber nach, nach dem Ref doch wieder richtung Kunsttherapie zu gehn. Jetzt bin ich ja sogar über 30. hihi. Mal sehn was da so kommt.

    <3

  8. haaaaaaaaaaa. was soll ich sagen. NKOTB geschichten, auf kassette aufgenommen. legendär!
    ich habe sogar eine zeitlang meine briefe auf kassette gesprochen und verschickt. haben wir das auch gemacht? ich kann mich nicht mehr erinnern, aber ich glaube, da war ich aus dem alter auch schon wieder raus.
    bei einem piercing war ich sogar live dabei :):)
    und ich liebe dich mit abrasierten haaren. kannst du dich noch an die irokesen-aktion bei meiner friseurin und der anschließenden pottroten färberei erinnern? du liebe güte….

  9. NKOTB-Geschichten und Hörspiele. :-) Ich dachte, nur ich hätte sowas gemacht, haha!
    Mein Favorit Jordan ist ja heute noch Musiker und spielt sehr schön Klavier.

    Höhenangst habe ich auch ein bisschen – hatte ich als Kind aber garnicht. Ich bin am Seil Wände hochgeklettert. Weiß nicht, ob ich das heute noch könnte… leichte Platzangst hatte ich allerdings schon immer, und die wird mit dem ‚Alter‘ anscheinend weniger.

    Spannend, deine 20 Punkte! :-)

  10. nee, mit mir gabs keine besprochenen briefkasetten (hatte man dann ja per blindenpost kostenlos verschicken können. meine oma hat so ihre briefe geschrieben bzw gesprochen). du hattest vor unserem ersten treffen ein wenig angst vor meinem möglichen sächsischen dialekt :-)
    oh ja, an die friseur-aktion kann ich mich erinnern. hast du noch das beweisfoto?

  11. Pingback: 7 + 11 Fakten über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *