landleben 1

landleben 2

Entgegen dem Schwermut und der Erschöpfung der letzten Wochen, war ich gestern regelrecht beschwingt. Da ist wieder eine Phase, wo es flutscht, wo sich Dinge fügen und Arbeit, Geduld und Vertrauen Früchte tragen. Wo sich das Leben rund und wertig anfühlt. Wo ich nicht in Katzenjammer und Selbstmitleid versinkend in der Badewanne verschwinde und mich dunkel durch den Tag schleppe (<–so dramatisch ist es natürlich selten). Klar sind da noch die Rückenschmerzen und die bleierne Müdigkeit. Aber auch ganz viel Lebensfreude und Spaß.
Ich habe meine Mama zu Besuch. ich freue mich immer wieder über unser herzliches und offenes Verhältnis. Wir können über alles reden. Wir lachen gemeinsam, wir weinen gemeinsam, wir sorgen uns gemeinsam. Das ist so schön. Sie kümmert sich um zu wechselnde Windeln und spielt Mensch-Ärgere-Dich-Nicht mit dem Wolf, sie redet mit der Tochter und erledigt nebenbei täglich unsere Wäscheberge. Sie geniesst unser vegetarisches Essen und ihre Enkel, ich die freigehaltene Arbeitszeit. Das tut so gut. Und es ist so ohne Erwartungen, ohne Druck und Maske. Einfach da.

Und deshalb bin ich beschwingt. Weil ich nette Emails von alten Freunden bekomme, weil ich auch mal abends weggehen kann, weil ich eine neue Yogastunde entdeckt habe, die mich ganz ausgepowert, aber sehr wohlfühlig gemacht hat, weil ich gute Physiotherapie bekomme, weil ich bald mit dem Mann zum Inder ausgehen werde und eine Freundin in München treffe. Und überhaupt, weil das Leben schön ist.

So, und jetzt stelle ich hier eine große Kiste Lebensfreude her und wenn du grad vorbeikommst, dann nimm dir doch raus, soviel du willst. Es ist für alle genug da.

5 thoughts on “Beschwingt

  1. Das klingt wunderbar. Ich freue mich mit Dir über diese beschwingte Zeit.

    Ich fisch mir mal auch ein wenig raus….. obwohl ich nicht weiß obs grad hilft ;-)

    Genieße diese Phase! Auf dass sie noch lange anhält.

    Umarmung

    Tina

  2. Oh wie schön, ich nehme etwas Lebensfeude mit. Genieß die wunderbare Zeit der helfenden Hände für dich, mit deinem Mann, mit Freunden …

    Stürmische Grüße und einen Kuss zurück;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.