fridayfives

Der Sonnenschein tut so gut, auch wenn ich unsäglich frühjahrsmüde bin, obwohl ich echt viel schlafe. Mein Hormonhaushalt ist im Gegensatz zu letzter Woche zurück im Lot – ich kann mich selbst wieder leiden und auch meine Mitmenschen haben es einfacher mit mir. Ich bin wieder in meiner Mitte, in meiner Kraft.

Worüber ich mich gerade freue & dankbar bin:

Gatka & Shastar Vidya. Bei diesem schönen Wetter habe ich meine Maratis und Kampfstöcke ausgepackt und übe nun wieder öfter Bewegungen und Übergänge aus dem Gatka. Im Mai werde ich auf zwei Workshops (pdf) nach Hamburg fahren, die Nidar Singh geben wird. Nidar Singh unterrichtet Shastar Vidya. Der eine Kurs wird Selbstverteidigung für Frauen sein, der andere ein Battlefield Combat Kurs. Ich freue mich schon sehr drauf, vielleicht treffe ich Bekannte aus unseren früheren Gatka Camps wieder. Im August werde ich eine kleine Einheit Gatka auf dem Kundalini Yoga Frauencamp unterrichten.

Gespräche. Immer wieder entstehen schöne Gespräche mit den Menschen hier. Sei es per iMessage oder in direktem Kontakt. Am Dienstag war ich zu einem Forum mit dem Thema „Wieviel Individualität verträgt eine Gemeinschaft“. Das war eine wunderbare, innige und lustige Gesprächsrunde. Ich mag die Foren sehr gern. Das nächste Forum findet im Mai statt mit dem Titel „Langeweile“.

Newsletter. Ich wollte unbedingt heute den ersten Monatsbrief verschicken (heute ist Vollmond). Zwischendrin kamen mir immer wieder Zweifel und Unsicherheiten, ich habe aber große Lust, mich mit dem Tool auszuprobieren. Ich bin froh, daß ich vorallem auch im Gespräch mit dem Mann, einige Klarheiten gewinnen und Unsicherheiten überwinden konnte, sodass heute ein schöner erster „aufgeschrieben“-Brief verschickt wird. Wenn du Lust hast, einmal im Monat einen kleinen Brief von mir in dein E-Mail-Postfach zu erhalten, kannst du dich hier eintragen. (möp. der anmeldebutton funktioniert gerade nicht. du kannst mir aber eine email über das kontaktformular oder an jademond@posteo.de schicken, solange ich den fehler noch nicht behoben habe)

Inspirationen. Überall begegnen mir neue Ideen und Inspirationen, kleine Fragmente und komplexe Gedanken. Ich lese in Büchern, besuche Ausstellungen und unterhalte mich. Ich stöbere in meiner Vergangenheit und finde rote Faden, die mir vorher nie aufgefallen sind. Ja, dieser Frühling hat sowas erfrischendes.

Zeit mit dem Mann. Unsere Tage und Abende bestehen oft aus einem Staffellauf aus Betreuungsübergabe und Alltagsmanagement per iMessage. Ist der Mann da, nutze ich die Zeit, meinen Interessen nachzugehen. Oft sind die Wochenende durch Gongausbildungen geprägt, wo ich dann allein mit den Kindern bin und ein Leihauto buche, momentan auch die Wochen von Geschäftsreisen zerrissen. Die Abende sind voller Elternabende, Foren und sonstiger Verantwortlichkeiten. Umso mehr geniesse ich, daß wir mal zwei Abende hintereinander beide da waren, miteinander sprechen und auf der Couch sitzen konnten. Nächste Woche haben wir unser Monatsdate, worauf ich mich auch schon sehr freue. Das ist immer ein kleines Highlight. Gemeinsam essen gehen, sich austauschen und einander ungestört zuhören.

 

Mehr Freitagsfreude gibts im Buntraum.

14 thoughts on “Friday Fives :: Sonnenschein und Lebensfreude

  1. möchte mich gern für den newsletter anmelden, kriege das aber nicht hin. ich klicke auf ‚jetzt anmelden‘ und nichts passiert. kannst du mich in den verteiler mit aufnehmen? danke.

  2. ja, mache ich. da ist gerade der wurm drin. ich warte noch auf rückmeldung vom support.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.