Am Sonntag begaben wir uns auf unsere Ferienreise. Mit der Bahn bis Leipzig, wo die Oma den Wolf entgegen nahm, dann weiter gen Schleswig-Holstein. Von hier aus treffen wir Freunde und Familie und wollen das Meer sehen.

image

image

image

image

image

image

image

Den ersten Besuch statteten wir am Montag bei Jana ab. Wir verbrachten wunderbare und viel zu schnelle 7 Stunden miteinander, am ganz überrascht, daß unsere Zeit schon um und noch so viele Ideen übrig waren. Jana verwöhnte uns in ihrem wunderschönen Garten mit veganem Quiche, knusprigen Waffeln mit Cashewsahne und Erdbeeren und wunderbaren Gesprächen. Wir waren Schwimmen, retteten eine Hummel, reparierten mein Spinnrad (was ich von einer Freundin samt ihres Wolfstashs übernehmen durfte) und bemalten Steine. Die Tochter durfte eine Runde auf dem Motorrad mitfahren. Es war eine wunderbar schöne und vertraute Zeit. Danke!

4 thoughts on “Hallo Schleswig-Holstein

  1. Im dänischen Supermarkt gab es auch eine große Auswahl an Stiften zum Steine bemalen (war mir aber mit dem 2jährigen zu heikel). Die Steine und auch die anderen Bilder sehen wunderschön aus. Ich wünsche euch erholsame Tage!
    LG, Micha

  2. Ach, ja… So schön! Die Fotos sind übrigens alle in Mecklenburg entstanden ;)
    Sei herzlich umarmt von
    Jana

  3. Jana:
    Ach, ja… So schön! Die Fotos sind übrigens alle in Mecklenburg entstanden ;)
    Sei herzlich umarmt von
    Jana

    ah. Ich hatte doch den richtigen Riecher. Die Fotos lassen es bereits vermuten. Sie sind aus Mecklenburg. Frau Jademondin verkauft sie uns als SH-Fotos. Sie war vlt in Schleswig-Mecklenburg-Vorstein und wusste gar nichts von ihrem Grenzübertritt. Das kommt genau so oft vor, wie wann man Salzburg in Deutschland sucht.

  4. Weiss ich doch. Ich urlaube aber in Schleswig Holstein und hatte nur einen Ausflug nach Mecklenburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.