kulmine 1

kulmine 2

Als bekennende Ökotante benutze ich, wie sollte es auch anders sein, Stoffbinden für meine Monatshygiene. Ich habe schon alles mögliche ausprobiert. Tampons, Wegwerfbinden, Naturschwämmchen, Menstruationstasse (hier stellt Frau Ringelmiez ausführlich das Ruby Cup vor) und selbstgenähte Stoffeinlagen.

Am meisten überzeugt bin ich von den Kulmine Stoffeinlagen. Die gibt es in bunter Vielfalt und Form. Für starke Blutung, schmale Slips, ganz klassisch, mit oder ohne Flügel, zum Falten…da findet jede, was sie sucht. Sie sind angenehm zur Haut, ohne störende Klebestreifen oder giftige Parfüme und Geruchsstoffe. Sie sind umweltfreundlich, weil waschbar und mehrmals verwendbar. Bei Kulmine findest du auch Schwämmchen und Cups, Taschen- und Pflegetücher. Die genähten Einlagen sind aus zertifizierter Biobaumwolle, aber auch Seide für besonders empfindliche Haut. Sie tragen sich angenehm und problemlos. Ich wasche sie einfach in unserer normalen Wäsche mit.

Ich habe beschlossen, daß es zum möglichen Menarchefest der Tochter eine kleine Auswahl zum Anfühlen und Ausprobieren für die Gäste der Tochter geben wird. Als Alternative zu der parfümierten, Unsauberkeit-kommunizierenden Auswahl im Drogeriemarkt. Denn interessant ist das Thema ja allemal für die jungen Mädels. Die haben so viele Fragen und so viel Interesse. Eine weitere Chance, eine gesunde Beziehung zu ihrem Körper und den Vorgängen darin aufzubauen. Es ist schön, daß es heute so viele bunte Möglichkeiten gibt.

Die Philosophie von Kulmine liest sich rund und schlüssig. Besonders mag ich daraus dieses Zitat:

„Die Produkte von Kulmine bieten eine Möglichkeit, den Körper in besonderer Weise kennenzulernen und wertzuschätzen. Es findet ein direkter Kontakt zum Körper und seinen Abläufen statt, anstelle eines distanzierten Ausscheidungsvorgangs.  Sie können zu einem neuen liebevollem Verständnis für Ihren Körperl finden, während gleichzeitig ein größeres Komfortgefühl entsteht als je mit Wegwerfartikeln.“

Noch nie habe ich in diesem Zusammenhang mit meinen Körpervorgängen an Wertschätzen gedacht. Ich finde das wunderbar! Den Wert meines Zykluses schätzen. Das Geschenk, was mir mein Körper damit macht. Wie er funktioniert. Immer wieder.

15 thoughts on “Kulmine – Zeit für ein neues Körpergefühl

  1. Danke für den tollen Hinweis. Nachdem ich mit der Mooncup schier verzweifelt bin, kehrte ich wieder zu konventionellen Tampons zurück, bin damit aber nicht richtig zufrieden. Kulmine werde ich garantiert ausprobieren, cool. :-)

  2. Ganz ganz großartig! Auch das du das deiner Tochter näher bringen möchtest…
    Ich habe vor der Schwangerschaft Tampons aus Biozeugs verwendet und habe für jetzt dann irgendwann mal eine Menstruationstasse bestellt. Noch brauche ich sie nicht, aber ich bin schon gespannt und freue mich auch da nachhaltiger zu werden.

  3. Hallo Frau Jademond. :-) Ich schaue ab und an mal vorbei. Über Janas Block bin ich das erste mal hier gelandet. Jetzt lese ich ganz interessiert… danke für das Thema. Ich war schon länger der Ansicht, das sich was änderen könnte… Jetzt weiß ich das es möglich ist. Ich werde die Lunette ausprobieren. Danke das du meinen Horizont erweitert hast!! Viele liebe Grüße von Antje

  4. Hui! Ich finde es toll, wie du dir auch über scheinbar so banale Dinge im Alltag Gedanken machst und konsequent nach Alternativen suchst. Ich muss ehrlich sagen, die Vorstellung eines Menarchefestes wäre für mich als Teenager absolut nicht in Frage gekommen, erst recht nicht, dass Gäste dann noch „meine“ Slipeinlagen begutachten dürfen ;-) Aber das ist mein persönliches Empfinden, ich finde es super, wie du die Tochter unterstützt und bin gespannt, ob und wie das Fest stattfindet.
    Du hast geschrieben, du wäschst sie mit der normalen Wäsche. Blutflecken sind ja nun sehr hartnäckig, bekommst du die einigermaßen sauber oder sehen die schon nach kurzer Zeit – wie soll ich sagen – halt „unschön“ aus?
    Sonnige Grüße aus dem Norden!

  5. Also, das Fest findet, wenn dann nur mit der Zustimmung der Tochter und nach ihren Rahmenbedingungen statt. Ihr wird nichts aufgezwungen. Soweit sind wir im Gespräch. Und natürlich sind das auch nicht meine Slipeinlagen (ts), sondern ein Promotion Set extra für die Gäste zum Mitnehmen und Testen von Kulmine.

    Ja, ich bekomme die gut sauber. Wenn doch mal Flecken bleiben hilft Gallseife beim Waschen und Sonne beim Trocknen.

  6. Die sehen schön aus. Was für Stoff ist denn das Obermaterial.

    Ich habe mir neulich tatsächlich ein paar selbst genäht. Das ging sehr gut, leichter, als ich es mir vorgestellt habe. Sind auch mit Flügeln und Druckknöpfen. Innen ist eine lage beschichteter Stoff, und zwei lagen Frottee, außen ist Flanell, also schön weich.
    Ließen sich auch gut tragen und in der Maschine waschen.

    Falls jemand gern näht und eine günstige Alternative sucht, ist das Selber-Nähen durchaus zu empfehlen. :-)

  7. Liebe Jademond,
    wir fühlen uns geehrt durch deinen Artikel.
    Und klar, wer selber nähen kann, sollte das tun!
    Unsere Kulmine Baumwolleinlagen sind aus der Baumwolle mit den höchsten Ökostandards weltweit.
    Für sie Seide sind wir gerade am testen, um auch dort Öko – und Nonvilolent Seide anbieten zu können.

    Ich komme aus dem Bereich der Frauengesundheit und des Achtsamkeitstrainings. Dazu kam irgendwann die Idee mit den Kulmine Einlagen. Heutzutage mache ich beides: Seminare, Behandlungen und mit Leidenschaft – Kulmine.
    Danke Danke Danke
    Petra Sood

  8. Oh, hattest du nicht letztens schon einen Link dazu? Seitdem überlege ich nämlich auch, darauf umzusteigen.
    Meine Hebamme meinte, dass es eine besondere Blutung ist, da sie ohne Gewalt oder Verletzung entsteht – auch ein schöner Gedanke, passt zu der Richtung Wertschätzung, finde ich.
    Liebe Grüße,
    frauke

  9. Ein wunderschönes Post. Toll finde ich, dass Du ggf. beim Menarchefest Deiner Tochter (so ein Fest sollte jede Tochter erleben dürfen!!!) eine Auswahl präsentieren möchtest. Ich benutze seit fast einem Jahr Stoffbinden und ich möchte niemals mehr zurück zu den konventionellen Produkten. Meine Einstellung zur Menstruation hat sich total verändert und all die herrlichen Designs der verschiedenen Anbieter sind einfach toll. Positiv ausgedrückt hätte ich nie gedacht, dass ich mich jemals auf meine Tage freuen würde, leider schwingt da auch etwas Wehmut mit im Sinne von, schade, dass ich die tollen Produkte nicht schon früher entdeckt habe.

  10. Hallo
    ich habe nach der letzten Entbidung Stoffbinden verwendet…weil ich nicht 4 Wochen lang die normalen Binden tragen wollte und es war auch wirklich sehr angenehm sie zu tragen…Klar war es etwas arbeitsaufwendiger weil man sie immer wieder auswaschen musste…Ich hab sie gleich nach dem Benutzen in kaltes Wasser eingeweicht, da hat sich schon das meiste gelöst…und dann noch mal bei 90 Grad gewaschen!

    Für jetzt sind mir die Binden zu dick…ich trage enge Jeans…da hatte ich immer das Gefühl dass man es sieht?
    Wie ist das bei den von dir vorgestellten Binden…sieht man da von aussen etwas?

    lg luise

  11. luise,

    Liebe Luise

    das mit der Dicke hängt sehr vom Hersteller und dem Bindentyp ab. Binden für leichte Blutung sind logischerweise dünner, als solche für starke Blutung.
    Ich habe welche, bei denen ich nicht mal merke, dass ich sie trage. Die können es mit den Wegwerfbinden alleweil aufnehmen. Falls Du ein paar Tipps zu Herstellern möchtest, kannst Du mich gerne anschreiben.

    LG
    Anita

  12. Großartig!
    Ich hätte mir früher einen so entspannten Umgang damit gewünscht. Stattdessen war es immer ein Versteckspielchen und jede Menge Scham und Darüber-spricht-man-doch-nicht!

    Erst seitdem ich Probleme im Hinblick auf Zyklus und Funktionalität habe, wurde mir bewusst, was da überhaupt passiert und das ich mich doch gar nicht schämen brauche. Seit einer Weile schon bin ich ebenfalls auf Levantiner Schwämmchen, Cups und Stoffbinden (die aber leider nicht so gut zu handhaben sind wie die von Kulmine) umgestiegen und fühle mich damit wesentlich wohler.

    LG

  13. …ach, nicht dass es falsch verstanden wird: die ‚günstige Alternative‘ bezieht sich auf die herkömmlichen Einwegeinlagen. Mit Stoffeinlagen spart man über einen längeren Zeitraum doch enorm – so wie wir auch mit Stoffwindeln bei drei Kindern super viel Geld eingespart haben. ;-)

  14. Liebe Jademond,
    ich habe mir gerade mein Starter-Set bestellt. Danke für die Inspiration, deine Gedanken, deine Worte. Jeden Tag. Ich schaue oft bei dir vorbei.
    Frühlingsgrüße aus der Nähe von Flensburg!
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *