Browsed by
Kategorie: ich

Zurücksortieren

Zurücksortieren

Ich sortiere mich zurück in den Alltag. Sortieren wörtlich, denn ich merke, wie ich mit Freude aufräume, ausmiste und ordne. Den lang gesammelten Notizenstapel, die Post, die Ideen. Ich rede mit dem Mann, mit Freundinnen, ordne meine Gedanken und Gefühle. Eine Freundin verglich mich mit einer Schneekugel, die gerade frisch durchgewirbelt ist und die Flocken sich erst wieder setzen müssen. Ein schönes Bild. Gestern habe ich also Wäsche gefaltet, Brot gebacken, meine Notizen sortiert. Ich habe meine To-Do-Liste geschrieben und…

Weiterlesen Weiterlesen

Gedankenschnipsel zum Ferienende

Gedankenschnipsel zum Ferienende

Wie wichtig Übergänge im Leben sind, merke ich immer wieder. Dieses Dazwischen. Der Raum zum Abschiednehmen und Ankommen. Zum Luftholen und Pause machen. Manchmal gelingt das ganz gut, andere Male wieder überhaupt nicht. Wir sind nun wieder zurück von unserer kleinen Urlaubsreise. Voller Eindrücke und Veränderung, voller Neuigkeiten und Herausforderungen. Ich brauche Zeit, mich zurückzusortieren. Wir bereiten den Schulstart vor. Im Kindergarten waren Arbeitstage, in der Wolfsschule wurde das Klassenzimmer neu eingerichtet und brauchte helfende Hände. Der Schulranzen braucht ein…

Weiterlesen Weiterlesen

Auf der Suche nach einer passenden Schublade. Gedanken.

Auf der Suche nach einer passenden Schublade. Gedanken.

Ich überarbeite meine Website, überdenke meine Ausrichtung und mein Angebot. Irgendwas ist da noch nicht stimmmig. Ich suche eine Schublade, ein Label, einen Rahmen. Wer/was bin ich? Alles Bekannte und Einordenbare passt nicht. Ich will mich nicht lange erklären müssen. Einen Titel. Eine Bezeichung, die treffend ist und nicht holprig über die Zunge kommt, wie erste Gehversuche in neuen Schuhen. Neulich sass ich mit FreundInnen zusammen, als mich der Mann in der Runde fragte, was ich denn eigentlich beruflich mache….

Weiterlesen Weiterlesen