16-10-13_iPhone 6s_12-51-35

Während ich letzte Woche energielos auf der Couch verbrachte, dachte ich mir, daß ich dir Zeit nutzen kann, um das Binding an die Bai Jia Bei – die 100 Wünsche-Decke für den Sterngucker – anzunähen, die hier schon seit geraumer Zeit rumliegt. Damit wäre sie nämlich fertig. Das hab ich dann auch getan und somit eines meiner 17 Ziele bis Ende 2016 erreicht. Yay!

Manchmal ist es wirklich unglaublich, wieviel Zeit so ein Herzblut Projekt dann doch braucht. Bei mir kam ein Hausbau dazwischen, dann war das Binding schonmal fast fertig, aber super hässlich, weswegen ich es wieder aufgetrennt und die Decke demotiviert liegen lassen habe. Aber jetzt ist sie fertig und der Sterngucker ist begeistert davon. Seine Kuscheldecke!

16-10-13_iPhone 6s_12-29-57

16-10-13_iPhone 6s_12-31-44

16-10-13_iPhone 6s_12-32-46

16-10-13_iPhone 6s_12-52-06

16-10-13_iPhone 6s_12-53-25

Die Entstehung

Bai Jia Bei, die 100 Wünsche Decke war eines der Schwangerschaftsprojekte für den Sterngucker. Dafür haben mir leibe BlogleserInnen und FreundInnen Stoffquadrate mit einem Wunsch für den Sterngucker zugeschickt.
Als ich 100 Quadrate zusammen hatte, habe ich sie mit Hilfe meiner Mama gewaschen, gebügelt und zugeschnitten.
Dann habe ich alle wünsche in ein Textdokument getippt und daraus eine Gestaltung für einen Stoff gemacht. Das ganze habe ich bei Stoffn drucken lassen.
Die Quadrate und den Wunschstoff habe ich zu einem farblich harmonischen Ganzen angeordnet und dann Reihe für Reihe zusammengenäht.
Als nächstes kam das Batting aus Baumwolle und die Unterseite des Stoffes hinzu. Das ganze habe ich zusammengefügt (und vorm Binding vergessen, einige Nähte nochmal abzusteppen oder zu Quilten, weswegen die Decke genaugenommen eigentlich auch gar kein Quilt ist). Dann habe ich das erste Binding drangenäht, was aber nicht hübsch aussah, weil es zu klein war. Deshalb habe ich das ganze nochmal aufgetrennt, ein neues Binding genäht und wieder drangenäht.

Die Decke hat hier und da kleine Fehler und eigentlich hätte ich tatsächlich hier und da gern ein bisschen Textur durch Quilten hineingebracht. Aber ich betrachte sie jetzt als fertig. Irgendwann muss man auch mal loslassen.

Hat ja immerhin nur fast 5 Jahre gedauert. 5 Jahre, ey!

16-10-13_iPhone 6s_12-52-43

Weil in dieser Decke wirklich viel Herzblut steckt und der Herbst zum Kuscheln einläd, verlinke ich diesen Beitrag nicht nur zum Creadienstag, Handmadeontuesday und den Dienstagsdingen, sondern auch als Herzblutprojekt zu Blick7.

7 thoughts on “Genäht :: Bai Jia Bei

  1. Wow wow wow, das nenne ich mal ein Herzblutprojekt! Richtig toll! Und Du erinnerst mich daran, dass ich vor zwei Jahren auch so eine Liste hatte, die ich „abgearbeitet“ habe. Ich glaube, das nehme ich mir für 2017 wieder vor. Liebe Grüße, Annette

  2. aus 100 guten Wünschen und wild gewürfelten Stoffen so eine harmonische Decke zu zaubern,
    wunderbar gelungen …..Hut ab …
    wunderbare Tage /Stunden / Jahre für den Sterngucker unter & auf der Decke
    herzlichst Brigitte

Mentions

  • nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.