16-02-22_iPhone 6s_12-57-48

16-02-22_iPhone 6s_12-53-44

16-02-22_iPhone 6s_12-59-07

Schneckenbänder sind ein schönes Spielmaterial. Sie lassen sich vielseitig im Rollenspiel verwenden, als Leine, Gürtel, Schnur zur Befestigung aller Art. Schneckenbänder werden aus fester Baumwolle gehäkelt. Dadurch sind sie sehr stabil, gleichzeitig lassen sich die Knoten nach dem Spiel gut wieder lösen. Es gibt verschiedene Arten, diese Bänder herzustellen. Ich mache sie so: (inclusive kläglichem Versuch einer Häkelschrift)

häkelschrift

  1. Reihe: Luftmaschen je nach gewünschter Länge des Bandes aufnehmen (das geht am schnellsten mit Fingerhäkeln, da können auch schon Kinder mit helfen), 120-150 cm ist eine gute Länge.
  2. Reihe: In der zweiten Reihe werden Stäbchen in die Luftmaschen gehäkelt. Am Anfang überspringst du zwei Luftmaschen, dann nimmst du jede Luftmasche der Vorreihe mit.
  3. Reihe: Nun werden feste Maschen in die Stäbchen der Vorreihe gehäkelt. Wenn du am Ende des Bandes angekommen bist, häkle 5 Luftmaschen, kehre um und häkle in die gerade entstandenen Luftmaschen Kettmaschen bis zu wieder am Körper des Bandes angekommen bist. Dann kommen zwei feste Maschen und wieder 5 Luftmaschen und 5 Kettmaschen zurück. Auf diese Art sind zwei Fühler entstanden. Die müssen icht drangehäkelt werden, da die Bänder aber Schneckenbänder heissen, fand ich es ganz witzig, kleine Fühler dranzuhäkeln.
  4. Reihe: Auf der anderen Seite entlang häkelst due wieder feste Maschen bis zum anderen Ende des Bandes (dort wo du ursprünglich mit den Luftmaschen begonnen hast) und vernähst die losen Fäden. So ist eine Reihe Stäbchen umrandet von festen Maschen entstanden.

Wenn du das band breiter haben möchtest, kannst du entweder 2 Reihen Stäbchen häkeln bevor du mit dem Rand beginnst oder die Stäbchenreihe mit 2 Reihen festen Maschen umranden (dann aber erst in der letzten Reihe die Fühler arbeiten).

Ich hoffe, das war einigermassen verständlich beschrieben. Vielleicht probierst du das Prinzio vorher mit einigen Maschen, bevor du eine ganze Schnecke beginnst.

Den Beitrag verlinke ich zum Creadienstag.

5 thoughts on “Schneckenbänder häkeln

  1. …ein sehr schönes Schnecki! Tolle Wolle! Meine Kinder haben diese Bänder auch geliebt! Wir hatten eine ganze Kiste davon. Neulich haben wir sie aussortiert, denn nun sie beide zu groß dafür. Man kann ja wirklich alles mit diesen Bändern machen. Wir haben damit im Urlaub sogar den Schlitten gezogen! Die Kinder haben ihre Stofftiere damit angeleint, die Bänder als Absperrung, Gürtel, Stirnband, Aufzug, Springseil…verwendet. Ein Allrounder!
    Du wirst sehen, Schneckis zu häkeln macht süchtig!
    Viele liebe Grüße, michaela

  2. Hallo,
    ja Schneckenbänder sind hier auch der hit.. hab letztens auch dazu gebloggt. und man kann nie genug davon haben, weil sie eben von den kindern so vielseitig verwendet werden… :>

  3. Ist das schön! Ich liebe Schneckenbänder ja auch.
    Ich hab meine allerdings nie so kompliziert gemacht, sondern einfach nur feste Maschen (alles was ich kann neben Luftmaschen) gehäkelt; und immer kurze Reihen bis es mir lang genug war. Aber Deine Variante ist natürlich viel viel schöner.
    Vielleicht probiere ich das mal.

    Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.