post

Dezember 2017 :: Stille

Wir nähern uns langsam der Wintersonnenwende. In mir drin spüre ich ein großes Bedürfnis nach Rückzug und Stille. Das Jahr war intensiv und emtional. Ich möchte ruhen und es ausklingen lassen. Einige Aufträge liegen noch auf meinem Tisch, die werde ich noch, so gut es geht voranbringen. Insgesamt habe ich mir für den Dezember aber Ruhe vorgenommen. Nochmal reinspüren, was sie da zeigt. Atmen. Sein.

Ich möchte mich nicht in Weihnachtsstress reinziehen lassen. Vielleicht verschicke ich dieses Jahr keine Weihnachtskarten. Nur hier und da einen wertvollen Brief. Vielleicht habe ich aber auch Lust, nochmal in die Vollen zu gehen und mich zu verschenken. Wer weiss das schon so genau?

Stille.

Zwischenräume. Raum. Möglichkeiten.

Sehr freue ich mich auf Susannah Conways December Reflections auf Instagram. Machst du mit?

Sehr empfehlen kann ich auch den E-Course 30 Days of Yule von Gaian Soul. Die Email-Serie startet am 7.Dezmber 2017. Für 30 Tage bekommst du täglich eine Email mit Gedanken und Jounraling Prompts zum Thema Yule. Ich finde das eine sehr schöne Sache, um den Tag zu starten und ein Thema mit sich zu tragen. Der Kurs findet zum letzten Mal statt.

Im Dezember möchte ich auch das alte Jahr reflektieren und mich auf das neue Freuen. Dafür habe ich mir mein Buch der Möglichkeiten erstellt, was ich ausfüllen und drin arbeiten werde.

Was bereits im Kalender steht

  • ein Ausflug ins Käthe Kruse Museum nach Donauwörth
  • 2 VHS Kurse (Ebersberg und Markt Schwaben)
  • Tag der offenen Tür in Schule und Kindergarten
  • Kindergarten putzen
  • Weihnachtsmarkt in Herrmannsdorf
  • Physiotherapie
  • Zahnarzt
  • Friseur
  • Elternabend im Kindergarten
  • Sensory Awareness
  • ein kalligrafisches Treffen in Freising
  • Mütterkreis
  • MRT (verschoben vom November)
  • ein letztes Coaching Telefonat in diesem Jahr mit Jana
  • diverse offene Aufträge

Ganz schön viel, um in die Stille zu kommen.

Sonja sammelt, wie jeden Monat, die Monatsmottos. Bei ihr geht es ums Schenken.

Jademondscher Bauchladen

In meinen Shop gibt es noch Weihnachts- und Grußkarten und einige Originale. Ich werde ab dem 18.12.2017 eine Pause einlegen. Wenn du noch Karten möchtest, bestelle bitte vorher.

Besonders gut kommt die gedruckte Version des Buches der Möglichkeiten an. Viel bequemer, es analog auszufüllen. Noch ein paar Exemplare hab ich da. Die Auflage war auf 40 Stück limitiert. Aber auch das E-Book findest du hier.

Auf Kallimagie.de schreibe ich über meine Arbeit und Kalligrafie. Dort findest du auch meine Kurse, die ich in den kommenden Monaten anbiete.

Hier kannst du dich in meinen Newsletter eintragen. Einmal im Monat per Email Gedanken, Inspirationen, Angebote. Ein persönlicher Jademond-Brief. Aufgeschrieben.

Ab Januar 2018 gibt es den Jahreskurs Das Jahr der Möglichkeiten, was ich zusammen mit Nadine erdacht habe. Wie es dazu kam, kannst du hier lesen.

 

post

Novemberleuchten

Diese Woche hat es in sich. Allein mit den Kindern, der Schulfrei-Feiertag und unser Autozeug (unser Auto ist in der Werkstatt). Termine, Themen, Entscheidungen, Jobs. Ich hatte wenig Schlaf und merke jetzt gegen Ende der Woche, wie alles an mir zehrt. Ich möchte mich einigeln, zurückziehen und ordnen. Der Alltag läuft gut, die Kinder sind super, ich schaffe viel. Und doch ist da dieser Wunsch nach Pause, nach novemberigem Rückzug. ich bin stolz auf mich, dass ich hier und da Nein sage, Prioritäten setze und in mich reinspüre, wie ich es haben will.

Für heute habe ich ein bisschen Novemberleuchten zusammengetragen. Gestern hatten wir einen strahlenden Novembersonnenscheintag. Schau mal, wie die Lärche vor unserem Haus leuchtet. Ich kann mich gar nicht sattsehen daran.

Novemberleuchten

Mein eigenes Leuchten

Auch über mein eigenes Leuchten freue ich mich gerade:

*Affiliate Link

post

November 2017 :: Leuchten

Nach den letzten Oktobersonnigen und stürmischen Tagen ist nun der November eingekehrt. Grau, nieselregnerisch und deutlich kälter. Ich hoffe, ich konnte mir so viel Oktobergold ins Herz nehmen, dass ich die kommenden Monate davon zehren kann.

Leuchten

Es ist nun deutlich dunkler, mit großen Schritten gehen wir auf die Wintersonnenwende zu. Jetzt macht es wieder Freude, beim Essen Kerzen anzuzünden, abends den Ofen einzuheizen und Lichterketten in die Fenster zu hängen. Es wird Laternenumzüge und Lichterfeste geben. Doch nicht nur die Lichter und das Leuchten da draussen spielen eine Rolle im November. Auch meinem eignen Leuchten gehe ich immer noch und immer wieder auf den Grund. Ich befinde mich in einer kleinen Krise, habe dieses Jahr viele Tränen geweint und viel über mich selbst erfahren. Intensiv, anstrengend, aber auch total schön. In 9 Tagen feiere ich meinen 40. Geburtstag. Ich habe mir eine vegane Torte in unserer Biobäckerei bestellt, ich werde den Tag gemütlich mit meiner Familie verbringen und das Haus offen für alle FreundInnen haben, die vorbei kommen wollen. weil immer wieder nach meinen Wünschen gefragt wird, habe ich den Wunschzettel aktualisiert.

Wie auch letztes Jahr im November, veranstalten Apfelmädchen und Sdfsh eine Konsumauszeit im November. ich werde mich dieser wieder anschliessen. Nicht auf Konsum verzichten, aber generell meinen Konsum etwas kritischer betrachten.

Was schon im Kalender steht

  • drei Coaching-Termine mit Jana
  • Physiotherapie
  • Schwimmtraining
  • eine neuerliche Fahrt zu meinen Eltern, um die Kinder, meine Mama und Oma abzuholen
  • Elternabend bei der Tochter
  • mein Geburtstag
  • St. Martin
  • Novembermarkt mit einem Stand mit Karten, Lettering zum Ausprobieren und Tombow-Stiften
  • Elterngesprächskreis im Kindergarten
  • Lichterfest im Kindergarten
  • Mütterkreis
  • Kino „Auf Augenhöhe“
  • Hüft-MRT
  • Weibamarkt Bad Feilnbach

Im November werde ich ausserdem meinen Shop mit neuen Kartenmotiven aufstocken. Sie sind schon in der Druckerei und sollten diese und nächste Woche geliefert werden. Immer wieder aufregend! Mit dabei wird ein Motiv von der Tochter sein. Auch im November wird es das neue Buch der Möglichkeiten für 2018 geben. Wenn du darüber informiert werden möchtest, trage dich in den Newsletter ein.

Sonja sammelt, wie jeden Monat, die Monatsmottos. Ihres ist Annehmen, ein Thema, was mich gerade auch sehr begleitet.

Auf Kallimagie.de schreibe ich über meine Arbeit und Kalligrafie. Dort findest du auch meine Kurse, die ich in den kommenden Monaten anbiete.