Der Wolf ist nun schulreif. Zwar hätte er letztes Jahr schon zur Schule gehen sollen, aber da war bei ihm weder das Interesse noch die wünschenswerte Reife vorhanden. Er hatte noch ein zwei Themen, die uns Sorgen bereiteten, sodass wir eine Rückstellung anregten. Diverse Anträge und eine Bewilligung später darf er also nun noch bis zum Sommer im Kindergarten sein. Die Entscheidung erwies sich als die beste, die wir in dieser Hinsicht treffen konnten. Innerhalb eines halben Jahres machte er einen solchen Entwicklungssprung, daß wir nun alle mit offenem Mund stehen und staunen. Er kommt jeden Tag in den Kindergarten, weiss genau, was er tun und woran er arbeiten möchte. Wenn er einen Plan im Kopf hat, setzt er den auch um und bleibt an einer Sache, die ihm wichtig ist, dran. Er liest, schreibt, rechnet, baut, konstruiert und zeichnet. Und freut sich schon, bald ein Schulkind zu sein.

Jetzt beginnen an den Schulen auch die Informationstage und Gespräche für das Einschreibeverfahren. Dadurch ist das Thema Schule gerade sehr präsent. Zur Einschulung gehört auch eine Schultüte und ein Schulranzen. Als Schultüte wird der Wolf unsere vererbte Familienschultüte von anno dazumal bekommen. Die hatte schon die Tochter als sie zur Schule kam.

ergobag 2

Zum Thema Schulranzen haben wir uns wieder für ErgoBag entschieden (Danke an Ergobag für das Testset). Den hatten wir schonmal testweise für die Tochter. Er hat sich bewährt, sie benutzt ihn immer noch im Wechsel mit einer Tasche. Für Schulanfänger gibt es von Ergobag ein ganzes Set, bestehend aus dem eigentlichen Rucksack für Bücher, Schulkram und Brotzeit, einem Sportbeutel, der sich mittels ausgeklügeltem Clipsystem am Rucksack befestigen lässt, eine Stiftemappe und ein gefüllten Federmäppchen.
ergo_details

ergo_innen

Ergobag wurde in Deutschland entwickelt. Das durchdachte System wird aus recycelten PET-Flaschen hergestellt und ist durch anklettbare Sticker individualisierbar. Reflektoren aussen am Rucksack machen die Kinder auch im Strassenverkehr gut sichtbar, die ergonomische Bauweise – angelehnt an Trekkingrucksäcke – kann der Größe und Statur des Kindes angepasst werden und verhindert somit Haltungsschäden durch falsches Tragen. Der Rucksack hat eine gut durchdachte Innenaufteilung und viele kleine Extrafächer und Taschen. Ziemlich cool finde ich den extra Einsatz zur Stabilisierung des Faches, wo Arbeitsblätter und Hefte aufbewahrt können, damit nichts verknickt und verrutscht.

ergobag 1

Der Wolf ist sehr begeistert von seinem Schulset und würde es am liebsten schonmal im Kindergarten eine Runde vorführen.

Ergobag bei Amazon(Affiliate Link)

4 thoughts on “In 8 Monaten ist Schulanfang

  1. Huhu Ramona,

    das liest sich genau richtig! Schön, dass Ihr dem Wolf diese Zeit ermöglichen konntet. Wir hätten Jan seinerzeit auch gerne um 1 Jahr zurückstellen lassen, doch ist das in NRW nur sehr, sehr machbar. Letztendlich haben wir ihn dann in der Grundschule zurückstellen lassen, d.h. nach dem 1. Halbjahr in der 2. Klasse ist er zurück in die 1. gewechselt. Das geht interessanterweise ohne große Umstände :/ Statt den Kindern die Zeit, die sie brauchen, direkt noch vor der Einschulung zu gewähren… Aber der Einschätzung der Eltern wird keine Bedeutung beigemessen. Ein halbes oder ganzes Jahr mehr, da tut sich gerade bei den Kindern noch sooo viel.
    Umso schöner zu lesen, dass es auch anders geht!

    Dem Wolf noch eine schöne restliche Kindergartenzeit und viel Freude beim Umsetzen seiner Pläne.

    Liebe Grüße,
    Sianna

  2. Wie gut, dass Ihr ihm die nötige Zeit schenkt. Wir haben die gleiche Situation mit einem ‚Vorschuljahr‘ gelöst, das gibt es, glaub ich, nur in Österreich. So kommt mein Sohn auch im Herbst und erst mit 7 in die erste Schulstufe. Auch bei ihm hab ich ganz riesige Entwicklungsschübe beobachtet, er ist so eigenständig jetzt, halt einfach wirklich kein Kindergartenkind mehr. Ich wünsche Euch alles Gute für den Schuleinstieg!

  3. Bei meinem Sohn durften die bald Schulkinder ihren Ranzen zum Zeigen im Kindergarten mitbringen, sobald sie diesen hatten. Das wurde dann auch immer voller Stolz getan. Ich hätte für meinen Sohn gerne einen Ergobag gehabt, aber für ihn sah der wohl zu wenig nach echtem Ranzen aus. Schade. Ich finde die nämlich toll. Naja vielleicht dann nach der Grundschulzeit.
    LG, Martina (bisher Stille Leserin)

  4. Pingback: Wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.