Momentan läuft ja unter dem Hastag #30Tagelesen eine Aktion, um wieder mehr zu Lesen. Diesen Bücherstapel da im Regal doch mal in Angriff zu nehmen, das angefangene Buch auf dem Nachtkastl endlich auszulesen, neue Bücher zu entdecken oder auch wieder mehr mit den Kindern zu lesen.
Ich habe ja immer mehrere angefangene Bücher rumliegen, lese mal hier, mal da. je nachdem, wonach mir der Sinn steht, was mich bewegt.

Neben diversen Zeitschriften, die hier noch rumliegen (Flow, Emotion Slow, Happinez) lese ich gerade immer mal wieder in dem Buch Sit happens, Buddhismus in allen Lebenslagen von Timber Hawkeye

sithappens

Mir schwebte ein simpler Leitfaden zum Glücklichsein vor, und darin nur zwei ganz einfache Worte: „Sei dankbar“. Timber Hawkeye

Das Buch ist wirklich klasse. Die alten Lehren wurden dem Autor zu kompliziert, dogmatisch und religiös. So fasst er die Grundidee des Buddhismus in neuer und leicht verständlicher Form zusammen. Sein Ziel ist es, kleine unkomplizierte Alltagsratschläge zu geben, die direkt angewendet werden können. Und das ist ihm ausgezeichnet gelungen. Kurz und prägnant schreibt er in jedem Kapitel, was nicht mehr als 2 Seiten lang ist, worauf es ihm ankommt, worauf wir unser Augenmerk richten können. Durch die Aufbereitung in leicht verdauliche Häppchen ist das Buch ein toller Begleiter für jeden Tag. Du kannst ein Kapiten pro Tag lesen, oder mehrere am Stück. Und immer nimmst du was daraus mit. Ich bin längst nicht fertig mit dem Buch, aber was ich bereits gelesen habe, gefällt mir so gut.

Er vergleicht das Leben mit einem Kuchenstück. Für einen wohlschmeckenden Kuchen gibt es ein Rezept. Aber jeder Bäcker hat SEIN Rezept. genau die richtige Menge Mehl, Zucker, Backpulver etc. Wenn dir dein Kuchen, dein Leben, gerade nicht schmeckt, dann finde heraus, welche Zutat es bitter macht und nimm sie weg, verändere sie.

Timber Hawkeye verabschiedete sich von seinem gewöhnlichen Bürojob, zog nach Hawaii und versuchte sein Leben durch die Lehren des Buddhismus zu vereinfachen und innere Ruhe zu finden. Sit Happens erinnert daran, dass man sich entspannt und wahrnimmt, dass alles vorübergehender Natur ist, auch die Jugend, die Gesundheit und das Leben selbst. Alle Erfahrungen sind flüchtig wie die Wolken am Himmel: Wut kommt und geht, Erregung steigt auf und legt sich wieder, und Tränen trocknen von allein. Doch das Gefühl der inneren Ruhe wird bleiben – Sit Happens eben!

Sit happens, Buddhismus in allen Lebenslagen von Timber Hawkeye, Knaur, 9,99 Euro

7 thoughts on “gelesen :: Sit happens

  1. liebe Ramona, danke für den Tip, werde ich mir besorgen! Hast Du vielleicht auch einen Tip zu einem buddhistischen oder yogischen Buch zum Thema „Sinn von Tod“ oder Umgang damit…ein guter Freund hat gerade seine Frau und Mama seines 3jährigen Sohnes verloren und ich würde ihm gerne etwas in die Richtung schenken…Herzliche Grüße und Danke für Deine Inspirationen! Krtistina

  2. Das klingt nach einem tollen Buch, um den Blick im Alltagschaos wieder auf das Wesentliche zu richten. Alles Liebe, Katharina

  3. Glaube, das Buch könnte mir auch ganz gut gefallen. Der Vergleich mit dem Kuchen deutet hin, dass nur ein selbst bestimmtes Leben glücklich macht. Jeder kann sein eigenes Leben selbst in die Hand nehmen, verändern, beeinflussen. Es ist bei der nächsten Buchbestellung dabei, danke!

    LG Julia

  4. Vielen Dank fürs Vorstellen! Ich hab auf Amazon noch etwas reingeschnuppert und es auch gleich bestellt – ich bin gespannt!

  5. Pingback: Wochenrückblick :: Woche 32

  6. Pingback: Podcast Nr. 19 :: Faserverrückter Jahresrückblick, kreatives Gewerkel und Gedanken über das abendliche Couchsitzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.