Fasching

fasching

Ich glaube, die Kinder haben heut richtig viel Spaß in Schule und Kindergarten. Die Vorbereitungen haben zumindest mir sehr viel Freude gemacht. Heute ist der letzte Schultag vor den Faschingsferien. In Schule und Kindergarten wird gefeiert. Wir haben gestern die Tochterfreundin aus Freiburg vom Bus in München abgeholt und gleich noch eine kleine Kostümaccessoires-Shoppingtour drangehängt. Was das betrifft, war ich abends fertig auf Knochen und Nerven. Mit 4 Kindern mit einer Alterspanne von 11 Jahren (1,5,12) einkaufen. Uff. Aber wir haben alles bekommen.

Heut morgen haben sich dann ein gefährlicher Pirat, ein cooler Junge und eine venezianische Dame mit Maske (oder war es eine japanische Geisha? – ich weiss es gar nicht) auf den Weg zum Schulbus gemacht. Die kleine Kugelbauchelfe ist bei mir geblieben und verzaubert meinen Tag mit ihrem Anlitz.

Hab auch du einen fröhlich jecken Freitag.

Fasching

fasching

Heute ist Faschingsdienstag. Der Mann kommt früher nach Hause. Ist hier wohl so üblich, Fasching, wie einen halben Feiertag zu behandeln. In München drin gibts den Tanz der Marktweiber auf dem Viktualienmarkt. Wir enthalten uns der Faschingsfeierlichkeiten. (Der Postbote war etwas verwirrt, als ich ihn fragte, warum er kein Kostüm trägt…). Die Kinder haben letzte Woche schon ein bisschen in der Schule (Vampirgirl) und Kindergarten (Ritter) gefeiert. Der Sterngucker durfte das Hundekostüm auftragen, was ich damals für den Wolf genäht habe.
Da wir Ferien haben, sind die beiden großen bei meinen Eltern und feiern dort nochmal eien Runde Fasching. Da gibts eine große Verkleidekiste. Bei uns war (und ist) es üblich, an Fasching durch die Strassen zu ziehen und an den Häusern zu betteln. So wie wir das heute von Halloween kennen. Man steht also verkleidet vor der Tür, sagt ein Sprüchlein auf und bekommt Süßes. Ich weiss gar nicht, woher dieser Brauch kommt. Oberflächlichen Recherchen im Internet lassen auf heidnisches Brauchtum schliessen (betteln um gaben). Auf jeden Fall wird heut mein Bruder mit der Kinderbande betteln gehen. Ich bin gespannt, mit welcher Beute sie nach Hause kommen.

Kennst du „betteln gehen“ an Fasching? Was ist deine tollste Faschingserinnerung?