Apfel mit Mandelmus

Apfel mit Mandelmus

Apfel mit Mandelmus und Datteln

One of the little one’s favourite food: Sliced Apple (spiralized this time) with almond butter, cinnamon and dates. His every-day stable.

***

Das Lieblingsessen des kleinen Wolfes ist neben Pesto in allen Varianen (vegan, versteht sich) schon seit längerem Apfel mit Mandelmus und Datteln. Dazu schnippel ich den Apfel in kleine Stückchen, bepuder ihn mit Zimt und verziere ihn mit einem Klecks Mandelmus und kleingeschnittenen Datteln. Das bekommt der kleine Wolf jeden Tag mit in die Spielgruppe. Und eine Banane. Futtert er alles auf. Auf dem Bild ist der Apfel mal mit dem Spirali geschnitten. Kam auch sehr gut an. Gegens schnelle Braunwerden hab ich einen Spritzer Zitronensaft unter den Apfel gemischt.

Jetzt ist leider erstmal das Mandelmus alle. Aber am Wochenende gibts schon Nachschub.

Denkt dran, mich zu kontaktieren, falls ihr was von Kids Konserve oder die Living Crafts bestellen wollt. Noch bis Ende der Woche nehme ich Vorbestellungen entgegen, danach gibt’s nur, was geliefert wurde ;-)

Adi Shakti Salat

Adi Shakti Salat

Adi Shakti Salat

Nachdem sich einige über den Adi Shakti Salat gewundert hatten, kommt hier nun das Rezept. Es stammt aus dem (leider nicht mehr verlegtem) Kochbuch von Tarn Taran Kaur Khalsa. Ich habe das Rezept selbst auch nur als Kopie. Der Salat wurde während eines Frauencamps erfunden. Adi Shakti symbolisiert, das Weibliche, die kosmische Energie und wird durch Saraswati, die Gattin Shivas dargestellt.

Ich lasse den Käse und das Brot weg. Damit ist der Salat roh, gluten- und milchproduktefrei.

Adi Shakti Salat

6 Portionen

Mische in einer großen Schüssel

  • 150g Karotten, feingeraspelt
  • 150g Selleriestangen, feingehackt
  • 150g Sonnenblumenkerne
  • 100g Zwiebeln, feingehackt
  • 100g Käse gerieben, nach Wahl
  • 75g Vollweizenbrotkrumen
  • 75g Rosinen
  • 75g Cashew- oder Walnüsse

Mische folgende Zutaten im Mixer

  • 1/3 l Öl
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Petersilie
  • 1/2 TL Basilikum
  • 1/2 TL Algenflocken oder -pulver
  • 1/4 TL Tamari

Gieße das Dressing über das Gemüse und lasse es vor dem Servieren mindestens 30 min lang stehen. Garniere mit Sprossen oder Kräutern.

Adi Shakti

Adi Shakti

Das „Adi Shakti“, auch Khanda genannt, ist ein Symbol aus der Sikh Tradition. Es repräsentiert den primären kreativen Aspekt Gottes (weibliche Schöpfungskraft!) und setzt sich aus mehreren Elementen zusammen:

  • einem Kreis (Chakar– ein mittelalterlicher Wurfring, Chakra): er steht für das Universum, die Schöpfungskraft, die Unendlichkeit ohne Anfang und ohne Ende

und 3 Schwertern.

  • In der Mitte ein zweiseitiges Schwert (Khanda): Das ist das in zwei Richtungen schneidende Schwert. Es steht für die Wahrheit und trennt das Gute und das Böse. Es durchschneidet den Kreis, da Wahrheit die Schöpfung antreibt.
  • Die beiden anderen Schwerter (Kirpans): stehen für Himmel (Miri) und Erde (Piri) und symbolisieren die Weltlichkeit und die Spiritualität.

In das Symbol werden viele Sinnbilder gedeutet. So beispielsweise noch die aufsteigende Kundalini. In der Mitte ist die Shushumna, um die sich die beiden Energien Prana (Lebensenergie, Chi) und Apana (Ausscheidugsenergie) schlängeln. Die Shushumna hindurch steigt die Kundalini-Energie hoch. Sie wird durch die Shakti-Energie im ersten Energiezentrum geweckt.

Verfressene Familie

At the weekend our 5-member patchworkfamily was complete once again. It was amazing to see what amounts of food we need. On friday the fridge was full, in sunday night we had to hide and safe the last banana for breakfast on monday. Just for fun we counted the amount of bananas we would need for one week. 70!

  1. How big is your family and how do you deal with food?
  2. How often do you go grocery shopping and how much do you spend on it?
  3. Do you buy organic?
  4. Do you buy lots of fresh food or frozen or dried (pasta, grains, peas..)?
  5. Do you buy in supermarkets, farmers markets or elsewhere?
Die letzte Banane, fürs Frühstück im Kühlschrank versteckt.

Die letzte Banane, fürs Frühstück im Kühlschrank versteckt.

Am Wochenende war unsere 5-köpfige Patchworkfamilie mal wieder komplett. Zusätzlich zum allgemeinen Gewusel fällt uns noch auf, daß unser Kühlschrank im Nu leergefressen ist, als wäre ein Schwarm Heuschrecken über ein Feld geflogen. Noch am Freitag abend war der Kühlschrank berstend voll mit Salaten und Gemüse. Zwei riesige Bund Bananen lagen auf dem Sideboard neben bestimmt 6 Avocados (3 weitere im Kühlschrank).

Bereits am Sonntag abend erstreckte sich uns beim Öffnen des Kühlschrankes gähnende Leere entgegen. Die letzten 1,5 Bananen mussten aus dem Blick gerettet werden, damit wir noch was für unseren Frühstücks-Trunk haben. Die Spülmaschine lief jeden Tag auf Hochtouren. Das ist schon ein anderes Gefühl, eine ganze Familie da zu haben als wenn der Mann nur alleine hier in seiner Klause lebt.

Diese Beobachtung hat uns mal zu einer kleinen Rechnung animiert. Wieviele Bananen bräuchten wir wohl pro Tag/Woche?

Tagesverbrauch

  • B (14 J) 2 Bananen
  • C (7,5 J) 2 Bananen
  • der Wolf (1,5 J) 2 Bananen
  • der Mann 1 Banane
  • ich 3 Bananen

Das macht pro Tag 10 Bananen, wären 70 (!!!) Bananen in der Woche. Auf den Monat und das Jahr wollten wir es dann gar nicht mehr hochrechnen.

Ich meine, klaro, man isst nicht jeden Tag gleich viele. Die Bananen stehen auch nur stellvertretend für den restlichen Inhalt des Kühlschrankes. Aber wir sollten echt langsam über eine Großmarklizenz nachdenken ;-)

  1. Wie groß ist deine Familie und wie macht ihr das mit dem Essen?
  2. Wie oft geht ihr einkaufen udn wieviel gebt ihr dafür aus?
  3. Kaufst du bio?
  4. Kaufst du viel frisches, oder eher gefroren oder Trockenwaren (Pasta, Bohnen, Körner…)?
  5. Kaufst du im Supermarkt, auf dem Wochenmarkt oder anderswo?