Friday Fives :: Post, Gespräche, Fotos

Die erste Alltagswoche des Jahres liegt nun hinter uns. Die Natur hat schönsten Augenschmaus in Form von Frost und Schnee gezaubert. Zwei mal ist es passiert, daß ich vor den Kindern am Frühstückstisch sass und in Ruhe schonmal warm werden konnte, bevor der Morgendtrubel begann. Sowohl mein Planer als auch die „Gutes, das passiert ist“-Spalte sind prall gefüllt. Ich habe viel geschafft, hatte schöne Momente, war aber auch mal erschöpft und müde. Grundsätzlich lief die Woche aber wirklich schön. Worüber ich mich besonders gefreut habe:

17-01-09_iPhone 6s_14-01-47

17-01-11_iPhone 6s_13-26-30-2

Post

In der Post kamen ganz viele schöne Sachen. Socken als Wertschätzung einer Blogleserin. Ein Buch, das mir jemand aus dem Internet zum Lesen ausgeliehen hat (über die Kommentare in einem amerikanischen Blog -wie verrückt), ein liebevolles Packerl von Irka, zwei Bücher, die ich mir bestellt habe. Ausserdem habe ich liebevolle Emails und Messages erhalten und überhaupt ganz viel postive Rückmeldung. DANKE!

17-01-11_iPhone 6s_11-20-17

Ordnung

Nach der Weihnachtspause war nun wieder unsere Putzfrau da. Welch Unterschied das gleich wieder macht, wenn das Haus gründlich geputzt ist. Ich habe viele Ecken aufgeräumt und neu gestaltet. So langsam weicht hier Weihnachten. Der Baum steht noch, aber auch ihn möchte ich am Wochenende abputzen. Er sieht zwar noch gut aus, lässt aber durch unsere Heizwärme im Raum Harz. Ordnung ist auch wieder in den Alltag einkehrt. Die Regelmässigkeit des Alltags tut gut.

Gespräche

Sehr gefreut haben mich verschiedene Gespräche in dieser Woche. Mit dem Mann und den Kindern natürlich. Aber auch ein Anruf im Hospiz, wo ich ein Praktikum machen möchte und einen ersten Kontakt gesucht habe. Was die Geschäftsführerin mir erzählte über die Arbeit war so voller Wärme, Achtung und Menschlichkeit, daß ich ganz freudig wurde. Ein schönes Gespräch hatte ich auch heute beim Zahnarzt. Meine Schneidezähne sollen überkront werden, davor habe ich etwas Angst. Das macht mir ganz komische Gefühle, aber nach dem Termin beim Zahnarzt heute, wo ich mich ernst genommen und gesehen gefühlt habe, ging es mir direkt besser und ich schaue der Behandlung zuversichtlich entgegen. Gut und fruchtbar waren auch die Gespräche beim Elterngesprächskreis.

Fotos

Natürlich bin ich auch ganz begeistert von den schönen Fotos, die ich gestern von der Fotografin abholen konnte. Ich bin dankbar, daß ich den Schritt gemacht habe, die Session zu buchen, dankbar, daß ich eine Fotografin hier gefunden habe, mit der auch die Zusammenarbeit Spaß gemacht hat. Die Fotos vom Mann sind auch von ihr.

17-01-10_iPhone 6s_15-53-17

Zeit mit den Kindern

Mit den Kindern hatte ich in der letzten Woche wirklich schöne Momente. Es gab wenige Konflikte, mit dem Wolf hatte ich nachmittags oft Zeit, um Carcassonne zu spielen. Durch den Schnee war die Bande viel draussen. Rodeln, Schneeburgen bauen, im Schnee spielen. Der Sterngucker hat mir im Auto kleine Kinderlogikgeschichten erzählt (ich liebe diese Gedankengänge!), auch die Tochter zeigte sich kommunikativ und zugewandt.

Merken

Friday Fives :: So viel Liebe und Wertschätzung

fridayfives

Nun ist die erste Novemberstrohwoche schon fast um. Ich habe die Tage anstrengend, aber auch sehr schön erlebt. Die Kinder und ich waren ein gutes Team. Natürlich gab es auch Streiterein und Generve, aber im Großen und Ganzen hatten wir eine schöne Zeit.

Wertschätzung – Unterstützung – Geschenke – Gedankenaustausch – Alltag

In dieser Woche ist mir auf vielen Ebenen und Wegen Wertschätzung, Unterstützung und Liebe begegnet. Ich hatte unterhaltsames Miteinander-Haushalten mit den Kindern, der Wolf hat den Sterngucker ins Bett gebracht, wenn ich Abends die Tochter abholen musste und es genau in die Bettgehzeit fiel, die Tochter hat bei Abwasch, Wäsche und Feuer geholfen. Mir wurde geholfen und ich konnte jemandem helfen. Ein schönes Gefühl.

Ich hatte ausserdem schöne Gespräche und Messages mit FreundInnen, einen netten Nachmittagsplausch mit Tee und Plätzchen mit der lieben Nachbarin (winke! :-), immer noch eintrudelnde Geburtstagspost und schöne Geschenke, liebe Rückmeldungen zu meinen Karten und monatlichen Briefen und daraus entstehender Gedankenaustausch, handgeschriebende persönliche Nachrichten, liebevolle Emails und zwei (!) Gewinne im Internet. Ausserdem freue ich mich jeden Morgen, den Sterngucker und die Tochter zum Bus zu begleiten. Frische Luft, schöne Himmel und manchmal auch noch Zeit für kleine Gespräche.

Friday Fives sammelt Nadine im Buntraum.

Wofür bist du diese Woche besonders dankbar?