Faschingsferienreise

Es sind inoffizielle Faschingsferien bei uns. Und C hat nächste Woche Geburtstag (7! Wo ist die Zeit hin?). Also haben wir das zum Anlaß genommen, eine kleine Reise zu Oma zu unternehmen. Oma hat am gleichen Tag Geburtstag. Vorher machen wir noch einen Abstecher nach Berlin, damit C bisschen Zeit mit Papa verbringen kann. Mit dem völlig überfüllten Zug. Wir mussten im Gang sitzen, aber der Schaffner konnte uns da gar nicht sitzen sehen und hat uns in die erste Klasse gesteckt.

Immer wenn wir hier in Berlin sind, wohnen wir im Tri-Guna-Ashram. Als ich heute die Treppen rauflief, dachte ich so: „Wow, welch Projekt“ Da haben sich ein paar Gleichgesinnte zusammengetan und aus einem riesigen Gebäude ein großes Gemeinschaftsprojekt gemacht. Jedes mal, wenn ich herkomme, hat sich etwas anderes verändert. Es ist so faszinierend zu sehen, wie aus eigener Kraft so ein riesiges Projekt entstehen kann, wenn alle zusammen halten. Das letzte Mal wurden gerade die Hausflure renoviert. Diesmal ist mir die neue große Klingelanlage aufgefallen. Und die Briefkästen für alle Mitbewohner. So langsam wird es hier richtig wohnlich. Doch auch wenn uns immer wieder das eine noch freie Appartment angeboten wird, möchten wir nicht in Berlin leben (Berlin ist einfach nicht unsere Stadt). Es ist schön, zu Besuch zu sein, aber auch schön, wieder zu fahren.

Das Los hat entschieden. Die Gewinnerin von der Gecko-Probeheft-Verlosung ist: Melanie. Herzlichen Glückwunsch and Melanie* und vielen Dank für alle Mitspieler!

*Liebe Melanie. Schick mir doch bitte deine Adresse an rweyde(at)gmx.net, damit ich dir dein Gecko zuschicken kann.

Gecko Gewinnspiel

Ich verlose ein Exemplar der Kinderzeitschrift Gecko. Wer gewinnen möchte, hinterlässt bitte einen Kommentar. Damit kommt ihr automatisch in den Zufallslostopf.

Die Geschichte geht so:
Noch im Dezember war ich in der Stadt unterwegs auf der Suche nach Internet/WLAN. Im Schwarzwald-City-Einkaufszentrum habe ich im Papierkorb eine neue LUNA gefunden. Heimlich angenschlichen habe ich so getan, als würde ich nach Speiseresten und Zigarettenkippen suchen. Aber die nagelneue ungelesene LUNA hats mir angetan. Das ist eine Zeitschrift für Eltern, die ich mir manchmal auch kaufe. Seit neuestem sind da sogar Schnittmuster drin. Die Zeitschrift kommt mir bissl vor, wie von Designern für Designer gemacht worden zu sein. Die darin vorgestellten Klamotten, Lebensstile und Idee sind meiner Meinung nach eher in gehobeneren Preisklassen angesiedelt. Naja, vom Stil her wie HomeDecoration und Elle für Familien. Aber egal. Ich hab mir das Magazin also rausgefischt und darin eine Anzeige für eine Kinderzeitschrift entdeckt. Die nennt sich GECKO und ist hauptsächlich voller Geschichten mit schönen Illustrationen (ich habe ja eine Schwäche für schön illustrierte Kinderbücher). Ich war neugierig und hab das Angebot, eine Testzeitschrift zu bestellen, gleich angenommen. Als ich nun letzte Woche wieder nach Freiburg kam, war unsere Test-GECKO im Briefkasten:

Das ist die Gecko Kinderzeitschrift

Das ist die Gecko Kinderzeitschrift

  • Gecko ist empfohlen für Kinder von 3-7 Jahre
  • kostet 5,80 pro Ausgabe
  • enthält keine Werbung (sehr entspannend)
  • hat eine hochwertige Erscheinung (festes Papier und ein Softcover, Klebebindung)

Unsere Test-GECKO enthielt 7 kurze Geschichten in unterschiedlicher Form, alle farbig Illustriert und eine Bastelanleitung. Ich finde die Zeitschrift schön und überlege, ob ich nochmal ein Schnupperabo bestelle (3 Hefte). Für unterwegs sind die Geschichten schöne Lückenfüller für Wartezeiten. Unsere Test-Zeitschrift möchte ich gern weiterreichen und verlose sie hier auf meinem Blog. Über den Gewinner entscheidet das Los. Also: bitte kommentieren und gewinnnen!