post

An Weihnachtsgrüße denken – neue Karten im Shop

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit habe ich neue Kartenmotive für mein Papeterielädchen entworfen. Einige Motive haben lange in mir gewartet, andere sind ganz spontan entstanden. Einige sind festlich und tiefsinnig, andere fröhlich und bunt. Drei Motive habe ich schon in den Shop eingepflegt, die anderen Karten erwarte ich im Laufe der Woche aus der Druckerei.

Weihnachtskarten und mehr

Schon im letzten Jahr hatte ich die Vorstellung, dass dieses Jahr meine Weihnachtskarten mit einer Christrose illustriert sein sollen. Ich wollte die Karten noch vor dem Novembermarkt in der Schule, wo ich einen Stand haben werde, fertig stellen. In meinem Textura Kurs, habe ich einen passenden Schriftzug dazu geschrieben.

Besonders stolz bin ich auf das Elefantenmotiv der Tochter. Die Tochter hat den Elefant im Rahmen ihrer grossen Montessoriarbeit als Motiv für ihr Longboard gezeichnet. Der Elefant hat uns so gut gefallen, dass wir ihn nochmal auf einer Karte verewigt haben. Mit Sonnenuntergang und einem schönen Zitat von Julia Engelmann. Ich finde die Karte sehr gelungen und freue mich, sie jetzt im Shop anzubieten. Die Einnahmen für diese Karte bekommt die Tochter als Zuverdienst zu ihrem Taschengeld.

Die neuen und alten Kartenmotive findest du in meinem Dawanda Shop. Wenn du Lust hast, mich persönlich am Stand zu treffen, dann schau gern beim Novembermarkt an der Freien Schule Glonntal vorbei.

 

 

Weihnachtskarten

bildschirmfoto-2016-10-26-um-18-41-45

bildschirmfoto-2016-10-26-um-16-22-06

bildschirmfoto-2016-10-26-um-18-44-33

bildschirmfoto-2016-10-26-um-18-43-10   bildschirmfoto-2016-10-26-um-18-45-04

Nun ist schon Ende Oktober. Ich bereite meinen Stand am Novembermarkt der Schule vor und befülle meinen Kartenshop nach und nach mit neuen Motiven. Schau gern vorbei, jetzt und später. Vielleicht findest du die passende Karte für deine Weihnachtspost.

Neue und alte Motive im Shop

Ein Motiv, was mir sehr am Herzen lag, ist die Laterne aus dem Aquarellworkshop in Dresden. Ich habe lange überlegt, welchen Text ich damit kombiniere. Und überhaupt, welche Bedeutung Weihnachten für mich hat. Licht. Dieses innere Licht in uns selbst, dieser göttliche Funke, das Feuer das Strahlen. Wie wir mit unserem Sein die Welt bereichern. Auch immer wieder ein Thema in meinen Zweifelphasen. Deshalb trägt die Karte diese Botschaft. Trag dein Licht in die Welt.

Ausserdem habe ich das Motiv der Karte vom letzten Jahr nochmal drucken lassen und ein weiteres im ähnlichen Stil mit einem anderen Text wird hinzukommen (der rote Ilex). Diese Karten einzustellen schaffe ich aber vermutlich erst in der zweiten Novemberwoche. Lass dich überraschen.

Die Motive findest du zusätzlich zu den bisherigen Karten im Dawanda Shop.

 

Frühlingspost

frühlingspost 1

frühlingspost 5

frühlingspost 3

frühlingspost 4

frühlingspost 2

Schnipsel, Etiketten, Bilder und Kleinkram bewahre ich in meinen Bastelboxen auf. Daraus mache ich hin und wieder neue Karten. Recycling. Gestern habe ich einen Packen Frühlingskarten gemacht. Im Laufe der Monate klebe ich zusammenpassende Schnipsel in einen Notizblock. Wenn ich eine Karte brauch, bekommet diese Schnipselsammlung ihren letzten Schliff und wird zur Karte. Dazu benutze ich Nähmaschine, Stempel, Farben…je nachdem was gerade passt und worauf ich Lust habe.
Die Karten von gestern werden als Frühlingspost durch die Lande reisen. Und als Beigabe zu den Kalligrafie-Swaps für April (3 Umschläge).
Die Kalligrafiestempel sind von Quietfiredesign.