post

November 2017 :: Leuchten

Nach den letzten Oktobersonnigen und stürmischen Tagen ist nun der November eingekehrt. Grau, nieselregnerisch und deutlich kälter. Ich hoffe, ich konnte mir so viel Oktobergold ins Herz nehmen, dass ich die kommenden Monate davon zehren kann.

Leuchten

Es ist nun deutlich dunkler, mit großen Schritten gehen wir auf die Wintersonnenwende zu. Jetzt macht es wieder Freude, beim Essen Kerzen anzuzünden, abends den Ofen einzuheizen und Lichterketten in die Fenster zu hängen. Es wird Laternenumzüge und Lichterfeste geben. Doch nicht nur die Lichter und das Leuchten da draussen spielen eine Rolle im November. Auch meinem eignen Leuchten gehe ich immer noch und immer wieder auf den Grund. Ich befinde mich in einer kleinen Krise, habe dieses Jahr viele Tränen geweint und viel über mich selbst erfahren. Intensiv, anstrengend, aber auch total schön. In 9 Tagen feiere ich meinen 40. Geburtstag. Ich habe mir eine vegane Torte in unserer Biobäckerei bestellt, ich werde den Tag gemütlich mit meiner Familie verbringen und das Haus offen für alle FreundInnen haben, die vorbei kommen wollen. weil immer wieder nach meinen Wünschen gefragt wird, habe ich den Wunschzettel aktualisiert.

Wie auch letztes Jahr im November, veranstalten Apfelmädchen und Sdfsh eine Konsumauszeit im November. ich werde mich dieser wieder anschliessen. Nicht auf Konsum verzichten, aber generell meinen Konsum etwas kritischer betrachten.

Was schon im Kalender steht

  • drei Coaching-Termine mit Jana
  • Physiotherapie
  • Schwimmtraining
  • eine neuerliche Fahrt zu meinen Eltern, um die Kinder, meine Mama und Oma abzuholen
  • Elternabend bei der Tochter
  • mein Geburtstag
  • St. Martin
  • Novembermarkt mit einem Stand mit Karten, Lettering zum Ausprobieren und Tombow-Stiften
  • Elterngesprächskreis im Kindergarten
  • Lichterfest im Kindergarten
  • Mütterkreis
  • Kino „Auf Augenhöhe“
  • Hüft-MRT
  • Weibamarkt Bad Feilnbach

Im November werde ich ausserdem meinen Shop mit neuen Kartenmotiven aufstocken. Sie sind schon in der Druckerei und sollten diese und nächste Woche geliefert werden. Immer wieder aufregend! Mit dabei wird ein Motiv von der Tochter sein. Auch im November wird es das neue Buch der Möglichkeiten für 2018 geben. Wenn du darüber informiert werden möchtest, trage dich in den Newsletter ein.

Sonja sammelt, wie jeden Monat, die Monatsmottos. Ihres ist Annehmen, ein Thema, was mich gerade auch sehr begleitet.

Auf Kallimagie.de schreibe ich über meine Arbeit und Kalligrafie. Dort findest du auch meine Kurse, die ich in den kommenden Monaten anbiete.

post

Juli 2017 :: Ferienvorfreude

Balance war mein Juniziel. Gegen Ende ist es mir tatsächlich gelungen, mich wieder verbunden mit mir selbst zu fühlen. Der Juni fühlte sich in der ersten Hälfte mühsam und zäh an. Ich war voller Ambivalenzen, habe viele Tränen geweint und heftige Emotionen gehabt. Aber nach und nach ist meine Kraft, die ich Ende Mai so vermisst habe, wieder zurück gekommen. Ich hatte schöne und tiefe Momente mit Freundinnen und meiner Familie. Beim Dharmatraining habe ich mein Herz gespürt und strahlen lassen. Manchmal war es leicht, manchmal war es schwer im Miteinander mit meiner Umwelt. Es gab Konflikte und Versöhnung. Das Leben eben.

Nun ist die erste Hälfte des Jahres schon rum. Die Tochter hat ihre Prüfungen hinter sich. Der Juli wird voller Veranstaltungen sein. Als würden wir uns mit rauschenden Festen in die Sommerferien verabschieden. Gefühlt ist der Juli schon rum bevor er überhaupt begonnen hat.

Was im Juli geplant ist

  • ein kleines Familientreffen mit Ausflug zur Ostsee
  • ein letzter Elterngesprächskreis im Kindergarten
  • die Tochter bekommt ihre feste Spange raus
  • das letzte Dharmatraining Modul
  • 2 Coaching-Termine
  • Mütterkreis
  • Putzdienst im Kindergarten
  • Präsentation der Projektarbeit, wo ich Mentorin war
  • Abschluss-Elternabend im Kindergarten mit Fotos gucken
  • Abschlussfeier der Tochterklasse
  • ein Freundinfrühstück
  • diverse Physiotherapie-Termine
  • Sangat Tag der Kundalini Yoga Bayern Gemeinschaft
  • Sommerfest in der Schule
  • Gemütliche Freundinstrickabende
  • Ferienstart

Weiterlesen

Monatsmottos sammelt Sonja. Ihr Monatsmotto ist slow. Runterkommen, abschalten, Urlaubsmodus.

Im Kallimagie-Dawanda-Shop findest du von mir gestaltete Karten und E-Books.

Über einen monatlichen Brief, meinen Newsletter, verschicke ich Inspirationen, Ideen, Einblicke, Hinweise auf neue Produkte im Shop und kleine Geschichten. Auf Instagram findest du mich unter @kallimagie für meine kreativen Sachen und @jademond für die privaten Alltagsbilder (geschützter Account).

Auf Kallimagie.de schreibe ich über meine Arbeit und Kalligrafie. Dort findest du auch meine Kurse, die ich in den kommenden Monaten anbiete.

post

April 2017 :: Kraftquellen

Der März brachte den Frühling. Und wie! Ich muss sehr an unser Kreativwochenende im Felshaus denken, wo es um Herrlichkeit ging. Da ist er, der Frühling mit all seiner Herrlichkeit. Ich hatte mir für den März gewünscht, daß mein Leuchten zurückkehrt, Und das ist es. Mit dem ersten Dharmatraining-Modul kam es. Da habe ich diese tiefe Verbindung zu mir selbst gespürt, Gemeinschaft erlebt und wunderbare Freundin-Gespräche gehabt. Ich habe Sinn und Wert gespürt. Der März war voll, und dennoch hatte ich Seelenfrieden. Ich habe die Sonne und das schöne Wetter genossen, die Natur eim Erwachen beobachtet, ich habe viel gearbeitet und auch mal einfach nur faul in der Hängematte gelegen. Die Hängematte war eine der besten Anschaffungen.

Bewegung im Inneren

In mir bewegen sich einige Dinge. Mir tut das seelenzentrierte Coaching mit Jana sehr gut. Mein zweiter VHS Kurs hat mir richtig viel Spaß gemacht. Ich konnte viele Inspirationen und Tipps weitergeben. Es ist der Wunsch nach regelmässigen Treffen aufgekommen. Von so einem Schreibtreff träume ich schon lange, allein die Zeit und die Verpflichtung haben mich bisher davon abgehalten. Ich muss mal überlegen, wie ich das in unseren Kalender integrieren könnte. Das wäre mir ein großes Herzensthema. Überhaupt kommen gerade vermehrt Interesse und Anfragen für Kalligrafiekurse für Anfänger. Ich hadere noch, ob ich mir das zutraue, höre aber in mir drinnen ein freudiges JA! Mach das!

April – Kraftquellen

Nun steht der April vor der Tür. Der April bringt Ostern und damit Ferien. Im April möchte ich in erster Linie geniessen. Mein Jahresmotto ist „Das Leben feiern“. Und ich möchte mir das auch erlauben. Ich genehmige mir selbst, zu geniessen, mich zu Vergnügen, mich mit allen Fasern am Leben zu erfreuen. Denn Vergnügen ist Kraft. Pleasure ist Power. Den letzten Satz habe ich neulich bei Danielle Laporte* gelesen. Und er hat etwas tief in mir berührt.

Im April werde ich

  • Mich an meinen neuen Schneidezähne gewöhnen
  • Ein Monatsdate mit dem Mann haben. Wir sind, seit der Mann nur noch Teilzeit angestellt arbeitet, zu gemeinsamen Frühstückstreffen übergegangen, weil wir da noch nicht so müde sind wie am Abend.
  • Neue Karten für den Shop gestalten (ich nehme auch Wünsche und Ideen an)
  • Den 5. Geburtstag des Sternguckers feiern
  • Nach Hamburg fahren
  • Meine Familie bei meiner Schwester treffen
  • Ein paar Tage an der Ostsee verbringen
  • Das zweite Dharmatraining-Modul belegen
  • Die Tochter ins Lerncamp zur Prüfungsvorbereitung verabschieden
  • Die Freundinnen vom Mütterkreis treffen (es hat sich ein gemeinsames Frühstück etabliert)
  • Drei Tage im Kloster Scheyern mit einem Kurs bei Denis Brown verbringen

Inspiration zum Weiterlesen

Der April soll also voller Kraftquellen sein. Monatsmottos sammelt Sonja, die mich auch mit ihrem Blogpost wieder inspiriert und etwas in mir anklingen lässt.

Wenn du auch zu deiner Kraftquelle finden möchtest, auftanken, mal rauskommen, inspiriert werden möchtest, melde dich doch für unsere Kreativ- und Klangauszeit im Mai an. Es sind noch ein paar Plätze frei.

Im Kallimagie-Dawanda-Shop findest du von mir gestaltete Karten. Ausserdem habe ich mein erstes E-Book, das Frühlings-E-Book von 2014, wieder im Angebot. Vielleicht kennst du es ja noch nicht.

Über einen monatlichen Brief, meinen Newsletter, verschicke ich Inspirationen, Ideen, Einblicke, Hinweise auf neue Produkte im Shop und kleine Geschichten. Auf Instagram findest du mich unter @kallimagie für meine kreativen Sachen und @jademond für die privaten Alltagsbilder (geschützter Account).