post

April 2017 :: Kraftquellen

Der März brachte den Frühling. Und wie! Ich muss sehr an unser Kreativwochenende im Felshaus denken, wo es um Herrlichkeit ging. Da ist er, der Frühling mit all seiner Herrlichkeit. Ich hatte mir für den März gewünscht, daß mein Leuchten zurückkehrt, Und das ist es. Mit dem ersten Dharmatraining-Modul kam es. Da habe ich diese tiefe Verbindung zu mir selbst gespürt, Gemeinschaft erlebt und wunderbare Freundin-Gespräche gehabt. Ich habe Sinn und Wert gespürt. Der März war voll, und dennoch hatte ich Seelenfrieden. Ich habe die Sonne und das schöne Wetter genossen, die Natur eim Erwachen beobachtet, ich habe viel gearbeitet und auch mal einfach nur faul in der Hängematte gelegen. Die Hängematte war eine der besten Anschaffungen.

Bewegung im Inneren

In mir bewegen sich einige Dinge. Mir tut das seelenzentrierte Coaching mit Jana sehr gut. Mein zweiter VHS Kurs hat mir richtig viel Spaß gemacht. Ich konnte viele Inspirationen und Tipps weitergeben. Es ist der Wunsch nach regelmässigen Treffen aufgekommen. Von so einem Schreibtreff träume ich schon lange, allein die Zeit und die Verpflichtung haben mich bisher davon abgehalten. Ich muss mal überlegen, wie ich das in unseren Kalender integrieren könnte. Das wäre mir ein großes Herzensthema. Überhaupt kommen gerade vermehrt Interesse und Anfragen für Kalligrafiekurse für Anfänger. Ich hadere noch, ob ich mir das zutraue, höre aber in mir drinnen ein freudiges JA! Mach das!

April – Kraftquellen

Nun steht der April vor der Tür. Der April bringt Ostern und damit Ferien. Im April möchte ich in erster Linie geniessen. Mein Jahresmotto ist „Das Leben feiern“. Und ich möchte mir das auch erlauben. Ich genehmige mir selbst, zu geniessen, mich zu Vergnügen, mich mit allen Fasern am Leben zu erfreuen. Denn Vergnügen ist Kraft. Pleasure ist Power. Den letzten Satz habe ich neulich bei Danielle Laporte* gelesen. Und er hat etwas tief in mir berührt.

Im April werde ich

  • Mich an meinen neuen Schneidezähne gewöhnen
  • Ein Monatsdate mit dem Mann haben. Wir sind, seit der Mann nur noch Teilzeit angestellt arbeitet, zu gemeinsamen Frühstückstreffen übergegangen, weil wir da noch nicht so müde sind wie am Abend.
  • Neue Karten für den Shop gestalten (ich nehme auch Wünsche und Ideen an)
  • Den 5. Geburtstag des Sternguckers feiern
  • Nach Hamburg fahren
  • Meine Familie bei meiner Schwester treffen
  • Ein paar Tage an der Ostsee verbringen
  • Das zweite Dharmatraining-Modul belegen
  • Die Tochter ins Lerncamp zur Prüfungsvorbereitung verabschieden
  • Die Freundinnen vom Mütterkreis treffen (es hat sich ein gemeinsames Frühstück etabliert)
  • Drei Tage im Kloster Scheyern mit einem Kurs bei Denis Brown verbringen

Inspiration zum Weiterlesen

Der April soll also voller Kraftquellen sein. Monatsmottos sammelt Sonja, die mich auch mit ihrem Blogpost wieder inspiriert und etwas in mir anklingen lässt.

Wenn du auch zu deiner Kraftquelle finden möchtest, auftanken, mal rauskommen, inspiriert werden möchtest, melde dich doch für unsere Kreativ- und Klangauszeit im Mai an. Es sind noch ein paar Plätze frei.

Im Kallimagie-Dawanda-Shop findest du von mir gestaltete Karten. Ausserdem habe ich mein erstes E-Book, das Frühlings-E-Book von 2014, wieder im Angebot. Vielleicht kennst du es ja noch nicht.

Über einen monatlichen Brief, meinen Newsletter, verschicke ich Inspirationen, Ideen, Einblicke, Hinweise auf neue Produkte im Shop und kleine Geschichten. Auf Instagram findest du mich unter @kallimagie für meine kreativen Sachen und @jademond für die privaten Alltagsbilder (geschützter Account).

März 2017 :: Frühling

Die ersten beiden Monate im Jahr hatten es in sich. Ich vermisse mein Leuchten und hoffe, daß es mit der Sonne und dem Frühling zurück kommt. Ich arbeite an einigen persönlichen Themen, die mich herausfordern und sich zeigen. Ich geniesse gerade sehr das Frühlingserwachen. Die zarten Blüten, die sich überall zeigen, die mildere Luft und die Helligkeit. Das tut mir gut. Das soll auch mein Fokus in diesem Monat sein. Rausgehen, Atmen. Sonja hat als Monatsmotto Seelenruhe. Das trifft es genau. Die suche ich auch. Nachdem ich also im Februar sehr für meine Familie da war, geht es jetzt wieder etwas mehr ins Aussen.

Im März werde ich

  • das Dharmatraining beginnen,
  • einen VHS Kurs geben,
  • den Kindergarten putzen,
  • meine Schneidezähne überkronen lassen,
  • einen Aktzeichenkurs anfangen,
  • Freundinnen treffen
  • und wieder mehr arbeiten.

Wenn du Interesse an einer kleinen kreativen Auszeit im Mai hast, kannst du dich für unsere Kreativ- und Klangauszeit anmelden.

Im Kallimagie-Dawanda-Shop findest du von mir gestaltete Karten. Über einen monatlichen Brief, meinen Newsletter, verschicke ich Inspirationen, Ideen, Einblicke, Hinweise auf neue Produkte im Shop und kleine Geschichten. Auf Instagram findest du mich unter @kallimagie für meine kreativen Sachen und @jademond für die privaten Alltagsbilder (geschützter Account).

Merken

Merken

Januar 2017 :: Langsam

So ein Jahr, hat es erst einmal begonnen, nimmt schnell Fahrt auf. Wenn ich heute in meinen Kalender für 2017 schaue, dann stehen da schon ganz schön viele Termine und verplante Wochenenden drin. Ich freue mich immer sehr über diesen frischen Neubeginn eines neuen Jahres (auch über den Beginn eines neuen Monats, einer neuen Woche, eines neuen Tages). Neubeginne haben immer so viele Möglichkeiten, so viel Frische und Kraft. Pia hat dafür sehr schöne Worte gefunden. Das neue Jahr mit einem frischen Blatt Papier, einem neuen Malbuch verglichen.

Im Januar möchte ich es langsam angehen. Mich in Ruhe sortieren und ordnen. Planen, welche Termine jetzt im Januar wichtig sind, wohin ich mich ausrichten möchte und welche Prioritäten ich setzen will. Ich möchte noch genüsslich den Monatsanfang geniessen bevor es am 9.Januar dann wieder mit Schule und Kindergarten losgeht. Noch etwas in die Januarstille hineinhorchen.

Im Januar sind schon folgende Dinge geplant

  • eine kleine Auszeit mit dem Mann. Sozusagen ein verlängertes Monatsdate.
  • Elterngesprächskreis im Kindergarten
  • Mütterkreistreffen
  • ein Zahnarzttermin mit Zahnreinigung und Besprechung von möglicher Überkronung meiner Schneidezähne (wah!)
  • ein Freundinbesuch
  • Elternarbeitszeit in der Tochterschule (Deko des Neujahrsessens für Lehrer und Team)
  • Gongausbildung vom Mann
  • Schwimmtraining

Der Rest wird sich fügen, schneller als ich schauen kann. Deshalb hüpfe ich schnell wieder auf unsere Couch, nehme mein Strickzeug zur Hand und stricke ein paar Reihen an dem Tuch, was ich gerade stricke aus der Wolle, die mir die Tochter zu Weihnachten geschenkt hat.

 

Für die Januarstille hat Nadine eine Instagram Fotochallenge, wo du mitmachen kannst.

Monatsmottos sammelt auch in diesem Jahr wieder Sonja.

Im Kallimagie-Dawanda-Shop findest du Karten und das Buch der Möglichkeiten, ein Arbeitsbuch zum Jahreswechsel und als Jahresbegleiter.
Über einen monatlichen Brief, meinen Newsletter, verschicke ich Inspirationen, Ideen, Einblicke, Hinweise auf neue Produkte im Shop und kleine Geschichten.
Auf Instagram findest du mich unter @kallimagie für meine kreativen Sachen und @jademond für die privaten Alltagsbilder (geschützter Account).