Wochenende

Ich bin wieder da. Ich war bei meiner Schwangerenyogalehrerausblidung. Das letzte Wochenende vorm Examen. Ich bin noch sehr ge- und erfüllt. Es ist immer wieder so schön mit den Frauen zusammen zu sein, sich auszutauschen und neue Impulse und Inspirationen zu bekommen. Wir waren diesmal nur eine kleine Gruppe, aber es hat sich alles sehr wohlig und rund angefühlt, wenn auch die Themen am Samstag nicht ganz so wohlig waren (Wochenbettdepression, Psychose, Tod & Trauer etc). Aber ich bin sehr froh, mich für die Ausbildung entschieden zu haben. Mehr darüber streue ich nach und nach ein. Jetzt bin ich erstmal müde und kopfschmerzig.

Geburtsvorbereitung

mosaikvogel

Für letztes Wochenende hatte sich bei mir spotan ergeben, daß ich an einem Geburtsvorbereitungskurs teilnehmen konnte. Für die Schwangeren-Yogalehrer-Ausbildung brauche ich 10 Hospitationen in Yogastunden und eine in einem Geburtsvorbereitungskurs. Also packte ich die Gelegenheit beim Schopfe, denn der Mann war da und konnte sich um die Kinderbande kümmern. In der Frauenklinik des Universitätsklinikums fand der schön konzipierte und sehr interessante Kurs mit 11 schwangeren Frauen (und mir) statt. Ich habe mir viele Notizen gemacht und bin sehr inspiriert wieder nach Hause gefahren. Danke, liebe Isabel, daß ich dran teilnehmen durfte.

Bevor ich aufbrach, sagte der Mann: „Komm mir aber nicht mit dummen Gedanken nach Hause“ …oder so ähnlich ;-)