WIP Wednesday :: Wolfsquilt

wip_quilt

I am nearly done with the Quilt I started for my little one in September 2008. What a project. The finished object will be about 250 x 180 cm and all cozy and soft. It’s made of old shirts from my uncle and organic cotton pieces.

***

Er nähert sich der Vollendung. Im September 2008 mit der Planung begonnen, lange brach gelegen und nun immer mal wieder ein bisschen dran herumgenäht, wird der Quilt für den Wolf hoffentlich bald von der Nadel hüpfen. Und damit ein großes U.F.O. (Un-Fertiges Objekt) meinen Stash verlassen. Der ganze Quilt wird am Ende so um die 250 x 180 cm und richtig kuschelig sein. genäht aus alten Flanellhemden meines Onkels, ergänzt mit flauschigen Bio-Stoffen (teil neu, teils recycelt). Genäht habe ich den ganzen ziemlich Freihand. Also kaum gesteckt und geheftet. In der momentanen Phase hüpft der Wolf immer freudig über das Raster. Letztens hat er das ganze sogar markiert *grummel* Aber nun ja. Ist ja eh für ihn und soll an Weihnachten dann unterm Baum liegen.

Als nächstes ist dann für die Tochter ein Nena-Quilt an der Reihe. Aus den Stoffen, die wir vom Videodreh mitnehmen durften. Doch dazu gibt’s dann einen extra Bericht, wenn ich so weit bin.

Hausschuhe

Heut sass ich den halben Tag an der Nähmaschine. Und weil ich grad so drin war und der Wolf neue Hausschuhe brauchte, versuchte ich mich mit einer Testversion der Anleitung für Stoffschuhe von Stardustshoes. Das ging superschnell. Ich nähe bestimmt ganz bald nochmal ein richtiges Modell. Der Wolf derweil kann gar nicht genug haben von den Schuhen (trotz der Farben. Aber nun gut. Er hat lange Haare und trägt derzeit sogar Nagellack *räusper* Muss ich mir Gedanken machen? ;-)) Er mag sie gar nicht mehr ausziehen. Die Stoffe hat mir die liebe Frau Ringelmiez bei unserem letzten Treffen überlassen. Ich habe sie genommen, um nicht extra Verstärkung auf eventuell dünnere Stoffe aufbügeln zu müssen. Über die Farbwahl lässt sich streiten. Ich wollte ja nur mal den Schnitt testen, nech. Dem Wolf gefällts. Die Sohle ist ein Stück (Ziegen?)leder was ich in meiner Bastelkiste gefunden habe.

Spaß beim Posen:

schuhe 2

schuhe 3

schuhe 4

schuhe 1

Waldelfe

Gärtnerin

tomatenpflanze

Haare

Warme Socken

Finally I finished the wig of the doll I made in Fröken Skicklig’s doll making class. I had this red strands of mohair that I wanted to combine with all kind of punkish hair. So there are bits of green (handspun by me) and some strands of this and that from my stash (I believe it’s silk I once got in a fiber swap). So Mrs woodelf (she has no name yet) is caring for the tomatoes (that I got from lovely Ringelmiez) on our balcony. I made her a simple dress out of an old T-Shirt of mine and gave her some warm socks (made by my mom) because weather is a bit unpredictable those days. I love to play with my doll.

***

So. Endlich hat Frau Waldelfe, die ich im Puppenkurs bei Fröken Skicklig gemacht habe, ihre Frisur bekommen. Hier und da ein paar bunte Strähnchen in Rot und Grün (handgesponnen von mir!) und auch einige buntere Fäden (Seide? aus einem Garn-Tausch..). Ich mag die wilde Wald-Punk-Dame (die noch keinen Namen hat. Vorschläge?). Und wenn sie sich so rührend um unsere Tomatenpflänzchen kümmert, die wir von Frau Ringelmiez bekommen haben, dann gleich umso mehr. Es ist meine Puppe und ich werde ihr Sachen nähen und stricken. Die Kinder dürfen sie mal ausleihen zum Spielen. Letztens hat der Sohn sie bespielt. Da bin ich ja dahingeschmolzen. Er hat ihre Hand genommen und sie am Handy tippen lassen. Dann musste sie telefonieren. Und dann hat er sie gefragt, ob sie einen Apfel oder eine Banane möchte. Und er hat sie dabei angeschaut, wie wenn er mit uns redet. Und er hat gesagt, er geht in die Küche und holt ihr einen Apfel. In seinem 2jährigem Wortschatz.

Das Kleid habe ich aus einem alten T-Shirt von mir genäht. Die Socken hat meine Mama mal gestrickt, sie passten zufällig und weil das Wetter grad etwas unbeständig ist, darf sie die anbehalten.
*grummel* unsere Kamera ist kaputt. Das Objektiv zoomt nicht mehr und lässt sich nur noch mit roher Gewalt bedienen. Daher ist die Qualität der Bilder momentan eher mittelmässig. Wieso kommen grad so viele Reparaturfälle hier auf?