Living Crafts Winter 2012

Die neue Winterausgabe der Living Crafts ist schon auf dem Weg zu mir. Diesmal mit folgenden, vielversprechenden Inhalten:

  • Puppen (Blankie Baby vom Cover, Jingle Baby – als erste Puppe für dein Kind-, eine gestrickte Puppe und eine Waldorfpuppe)
  • eine Anleitung für Burg-Holzbausteine
  • ein einzigartiges Wollseil
  • gestrickte Stulpen
  • ein aus Fasern gewebtes Körbchen
  • eine Girlande zum Schmücken
  • Anleitung für einen Webstuhl (Peg Loom – wusste ich nicht, wie genau ich das übersetzen soll. Da fehlt mir das Fachwissen)
  • Weben von Matratzenschonern, Kissen und Teppichen aus Vorgarn
  • ausserdem noch ein Jahreszeiten-Filzbaum mit beweglichen Elementen von Angela Mobley

Ich biete Euch die Zeitschrift für 6,40 Euro + 1,50 Porto an. Schreibt mir doch einen Kommentar oder eine email, wenn ihr Interesse daran habt. Ausserdem könnt ihr gern aus dem Archiv noch die ein oder andere Ausgabe dazubestellen.

Lichtmess

lichtmess 5

Heute ist Lichtmess (oder auch Imbolc), das Fest der Lichtjungfrau Brigid. Die vom Strahlenkranz umgebene. Die uns das Licht und die Hoffnung zurückbringt. Unter der Winterkälte die Hoffnung auf Frühling, Wachstum, Neuanfang. Mein Beitrag zum „Waldorf Inspired Swap“ auf Ravelry zum Thema Lichtmess ist ein brauner Bär und zwei Rosen. Vielleicht kennt ihr das Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ von den Gebrüdern Grimm. Warum aber der Bär?

Unter seinem Pelz verborgen leuchtet Gold und steckt ein junger Prinz – der junge Sonnenkönig.
Und die beiden Mädchen „Schneeweißchen“ und „Rosenrot“ verkörpern, wie ihr symbolträchtiger Name schon besagt, die junge Göttin Brigid.
Ja und die alte Mutter, die dem Bären im Winter Zuflucht gewährt hatte, ist niemand anderes als die alte Erdmutter, die Frau Holle oder auch Frau Percht. Quelle

Brigid weckt die Samen und rüttelt die Bäume wach, so daß die Säfte wieder zu fließen beginnen. Sie verkörpert die Kräfte des Ostens und des neuen Morgens.

Habt einen schönen Tag und viele Sonnenstrahlen, besonders im Herzen, trotz der eisigen Kälte, die draussen grad klirrt.

Waldorf inspired Swap on Ravelry :: Winter

ravelry_advents_swap

Heute hänge ich etwas in den Seilen und gönne mir eine Auszeit im Bett, nachdem ich mich gestern ziemlich übel durch den Tag geschliffen hab. Mehr wäre auch gar nicht drin. Zum Glück hab ich hier meine Umsorger. Morgen geht’s mir wieder besser. Immerhin kann ich heute schon häppchenweise wieder essen. Ich vergnüge mich schon seit Stunden mit ein paar Stückchen Mango.

Zu sehen gibt’s heute hier meinen Beitrag zum Ravelry Winter Swap. Ich bin auf Ravelry einer Waldorf-Inspired-Swap-Gruppe beigetreten. Das ist nun schon der zweite Swap, der gehostet wurde. Diesmal habe ich ein kleines Engelchen geschaffen und dazu eine goldene Zaubernuss mit Edelsteinchen drin. Im Herbst, ihr erinnert euch vielleicht, war es ein kleines Eichenblattkind.

***

Yesterday I sent out my part of the ravelry season table winter swap. I made a little angel and a magic walnut (filled with a gem stone). Hope the receiver will like it as much as I had fun creating.