• unterwegs

    Bei der Schneekönigin

    Wir sind in ein weisses Winterwunderland getaucht. Frostige Spitzen, Eiskristalle, Schnee wohin das Auge blickt. Mal Nebel und alles blau und mystisch, mal Sonnenschein und klirrende Kälte, mal Bergblick, mal keiner. Die Kinder sind viel draussen am Rodelberg, auf unserer Terrasse stehen zwei Schneemänner. Ich habe Probleme, die Schuhe und Handschuhe bis zum nächsten Tag trocken zu bekommen. Die Tochter macht heute mit der Mittelstufe einen Rodelausflug. Alle geniessen den Winter in vollen Zügen. Ich hatte einen wunderbaren Winterspaziergang mit dem Sterngucker. Die Bäume tragen ein kristallenes Kleid wie im Eispalast der Schneekönigin. Wunderschön, filigran und doch so zerbrechlich.

  • ich

    Struktur und Rituale

    Irgendwie befinde ich mich noch immer in der Sortier-Phase des Jahresbeginns. Es fliesst etwas langsamer in diesem Jahr, nicht zuletzt natürlich, weil hier ein Baby lebt. Das heisst, meine Zeit mit 3 Kindern (fast 11, 4,5 und 9 Monate) in ihren unterschiedlichen Bedürfnissen ist doch noch recht fremdbestimmt. Wie ich neulich bereits schrieb, habe ich das dringende Bedürfnis, hier einiges neu zu strukturieren und zu organisieren und den jetzigen Gegebenheiten anzupassen. Ich möchte es fast mit einem neuerlichen Anfall von Nestbau gleichsetzen. Ich arbeite viele lange liegengebliebene Sachen auf, wäge ab, was noch nützlich ist und was nicht länger Platz hat in meinem Leben, in unserem Haus. Das können materielle…

  • kreativ

    Stroh zu Gold spinnen

    Neulich kam ich auf die Website vom Wollschaf und beschloss, Ersatzteile für mein Spinnrad zu bestellen, denn endlich hatten sie das Teil, was mir beim Umzug abhanden gekommen ist. Ich bestellte gleich noch ein Pflegeset mit den wichtigsten Wartungsteilen und eine Handspindel dazu. Und nun spinne ich für den Anfang ein bisschen Stroh zu Gold, ein bisschen Sonne in den winterweissen Januar. Die Wolle lag noch in meinem Stash, ist ganz feines Vliesband (?) as Estland mit einem Farbverlauf. So wie es ist lässt es sich nicht bzw ganz schlecht verstricken, weil sie immer wieder reisst, also spinne ich einen dünnen Faden daraus. Ich möchte danach vielleicht mal Zwirnen versuchen.…