Browsed by
Monat: Mai 2014

Kleine Inseln

Kleine Inseln

Trotz des (vorallem mentalen) Chaoses suchen wir uns kleine Inseln im Alltag. Der Garten explodiert, vorallem der Salbei und die Walderdbeeren. Schade, daß wir die Pflanzen mitten in dieser Früchtebringenden Zeit rausgraben und umsetzen müssen. Ich hoffe, sie verkraften das gut. Aber wir möchten sie schon gern mitnehmen. Walderdbeeren stecken für mich voller Kindheitserinnerungen. Unseren gestrigen Abend haben wir mit einem kleinen Gartenpicknick abgeschlossen. Sommerduftende Kinder mit schwarzen Füßen. Glück.

Bautagebuch :: Endspurt

Bautagebuch :: Endspurt

Wir spurten jetzt dem Ende entgegen. Viele grundlegende Sachen sind hier entstanden, überall werden noch finale Arbeiten erledigt. Noch 10 Tage bis zum geplanten Umzug, einige weniger zur Abnahme des Hauses. Ich habe das Gefühl, daß der Stresslevel nochmal zugenommen hat. Es gilt Handwerker zu koordinieren, Dinge zu besprechen, Entscheidungen zu treffen. Nebenher packe ich Kartons, telefoniere mit Handwerkern, laufe zur Baustelle und beantworte Fragen, kläre Unklarheiten. Ausserdem führe ich mit der Maklerin potenzielle Nachmieter durchs jetzige Haus – zwischen…

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn die Zähne wackeln

Wenn die Zähne wackeln

Der Wolf, er nimmt wirklich selten den Stift zur Hand, um zu zeichnen, brachte neulich Roboter aufs Papier. Und da fiel es mir auf: Zahnreihen. Als die Tochter im Alter vom Wolf war, las ich das Buch „Wackeln die Zähne, wackelt die Seele“. Ein Buch zum Zahnwechsel, hauptsächlich aus anthroposophischer Sicht geschrieben. Ein bisschen davon ist hängen geblieben. (Ich habe das Buch nicht mehr, sonst würde ich jetzt ein bisschen daraus zitieren). Zum Beispiel fand ich faszinierend, daß beobachtet wurde,…

Weiterlesen Weiterlesen