• kreativ

    Sketchattack :: Sketchnotes mit Frau Hölle

    Bild 1 und 2 ©Frau Hölle Vor zwei Jahren war ich auf der Republica 13* in Berlin. Ich hatte damals den Ministerngucker dabei und konnte nicht so viele Vorträge und Workshops besuchen. Für mich am interessantesten war der Sketchnotes Workshop von @annalena und @ralfa. Danach gerieten Sketchnotes bei mir wieder in den Hintergrund. Ich fand keine Gelegenheiten zu üben, hörte mir natürlich auch nie Vorträge an, bei denen ich Sketchnotes machen könnte und überhaupt war mein Leben schon skizziert genug. Ende letzten Jahres stolperte ich, ich weiss nicht mehr wie und wo, über @FrauHölle. Auf ihrer Website gab es einen Sketchnotes Adventskalender mit einer kleinen Übung für jeden Tag. Das…

  • ich

    Tulpenfreude

    Ich empfand diese Woche als sehr herausfordernd und schlauchend. Bei mir hat sich voll die Frühjahrsmüdigkeit breit gemacht. Ich könnte nachmittags umkippen und in Tiefschlaf fallen. Geht natürlich nicht. Der Sterngucker möchte raus raus raus. Da wartet er nicht immer bis ich soweit bin, sondern türmt auch gern eigenmächtig, wenn ich aufm Klo bin oder ihn mal anderweilig aus den Augen lasse. Ich bin gefühlt den halben Nachmittag damit beschäftigt, ihn ausserhalb unseres Grundstücks irgendwo in der Siedlung einzusammeln. Mal beim Hühner beobachten, mal beim Katze jagen oder beim Jungs auf den Spielplatz verfolgen. Uff. Zusätzlich zu meinem nicht funktionierendem Laptop (juhu! Er geht jetzt wieder!) war das echt eine…

  • familie

    Erinnerungen in Bildern :: Die Fotoalben der Kinder

    Anfang des Jahres bin ich immer emsig dabei, die Fotoalben der Kinder auf den neuesten Stand zu bringen. Denn im Februar, April und Mai haben die Kinder Geburtstag. Das Fotoalbum ist schon fester Bestandteil des Geburtstagstisches. Es wird zum Geburtstag immer um ein Jahr Bilder ergänzt. Die Fotoalben sind von Semikolon (23 Loch Fotomappe), jedes Kind hat ein Album in einer anderen Farbe. Die Seiten sind nach Lebensjahren geordnet. Es gibt zu jedem Lebensjahr eine Intro-Seite, dann folgen zwei Seiten (vorn und hinten) voller Bilder (wenn sehr viele mehr als Basis da sind, auch mal 3 Seiten). Ein Lebensjahr endet mit dem Geburtstag des jeweiligen Lebensjahres (also das erste Lebensjahr…