Browsed by
Monat: Juni 2016

Mit der Tochter in Paris

Mit der Tochter in Paris

Irgendwann hatte sich die Tochter einen Ausflug nach Paris gewünscht. Mal den Eiffelturm sehen und Crème brûlée essen. Es hat einige Jahre gedauert, bis wir den Wunsch Wirklichkeit werden lassen konnten. Zum Geburtstag gab es einen Gutschein für unseren kleinen Paris-Ausflug, den wir in den Pfingstferien dann einlösten. Um unser Budget nicht zu sehr zu strapazieren, buchte ich ein 2-Bett-Zimmer in der Jugendherberge Jules Ferry, da wir eh eine Familienmitgliedschaft beim DHJ haben (und diese für Hosteling International gilt). Mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Was ich gerade schön finde

Was ich gerade schön finde

Meine Tage sind voll, gestern hat es den ganzen Tag in Strömen geregnet und ich war fast nur unterwegs. Und trotzdem ist da so viel Schönheit, soviel Leben und Spüren. die prächtigen Hollunderbüsche in voller Blüte leuchtende Mohnblumen am Strassenrand Kornblumen vorm Haus die Elemente spüren: barfuß durch knöcheltiefe Pfützen laufen, Sonnenstrahlen auf der Nase nach einem Tag voller Regen, Sommerduft, Feuer in mir drin, die Erde, mal trocken und dürr, mal aufgeweicht und triefnass, der Geruch von sonnenwarmen Holz…

Weiterlesen Weiterlesen

Terminfülle

Terminfülle

Von Paris möchte ich erzählen, vom Alltag und Plänen. Ideen habe ich und Gedanken, aber ach. Könnte ich sie doch ordnern! Oder die Bilder wenigstens sichten. Stattdessen ist mein Kalender prall gefüllt mit Terminen, mit Leben. Die Wolfsschule brach gestern versammelt auf, um 10 Tage lang mitten in der Natur mittelalterlich zu leben. Alle zwei Jahre gibt es diese Mittelalter-Rollenspiele, wo die Kinder in der Natur leben, ganz einfach ohne Strom und Technik, wo sie in Zünften Handwerk erlernen, ihre…

Weiterlesen Weiterlesen