• _Bücher

    gelesen :: Schmetterlingszeit

    Eine aufmerksame Blogleserin schickte mir vor einiger Zeit ein Packerl mit einem Buch. Die Autorin Sue Monk Kidd (ich habe bereits die Bienenhüterin von ihr gelesen und vorgestellt) befand sich in ihrer Lebensmitte in einer Krise, die sie gar nicht recht fassen konnte. In dem Buch nimmt sie die LeserInnen mit in die Zeit der Wandlung. Schmetterlingszeit Unterschwellig macht sich in ihr die Ahnung von Veränderung breit, sie kann aber noch nicht recht fassen, was da vor sich geht. Auf einem Spaziergang findet sie einen Schmetterlingskokon. Mit diesem Bild begibt sie sich auf die Reise zu ihrer eigenen Verpuppung. Die Autorin ist Christin und zieht immer wieder ihren Glauben und…

  • unterwegs

    Eine Coachingwoche auf Mallorca

    Manchmal fallen einem die Gelegenheiten vor die Füsse. Denn von selbst wäre ich gerade nicht nach Mallorca geflogen. Und jetzt, wo ich hier bin, geniesse ich die Zeit soo sehr. Umgeben von wunderschönen Menschen, blühenden Olivenbäumen, Wiedehopfen, durftenden Zitronenbäumen und leuchtenden Mispeln erlebe ich seit langem das Gefühl von Lebensfreude und Leichtigkeit bis in alle Zellen. Herrlich und so wohltuend. Wir wechseln zwischen Coachingsessions mit Gabriele Werstler (Question and Answer – einer stellt eine Frage/ein Thema, alle dürfen zuhören und von dem Thema des anderen profitieren) und freier Zeit allein oder in Gemeinschaft. In den Mittagspausen haben wir Hausaufgaben, die wir bearbeiten können, aber nicht müssen. Wir haben Spaß im…

  • _Alltag

    Wieder ankommen

    Da bin ich wieder – zurück aus Mallorca. Ich geniesse mein eigenes Bett und hole ganz viel Schlaf nach. Der ist nämlich qualitativ und quantitativ etwas zu kurz gekommen. Ich hatte in den letzten Tagen eine richtig gute Zeit. Darüber schreibe ich vielleicht später noch. Gestern haben wir den Sterngucker bei den Großeltern abgeholt. Ich hätte daheim bleiben können, habe mich aber entschieden, mitzufahren. Das war dann ein schöner gemütlicher Terrassennachmittag. Ich lag im Liegestuhl und hab gelesen, war mit dem Mann einkaufen und hab den Jungs zugeschaut. Am Abend gab es Spargel und wir waren wieder als Familie vereint. Überhaupt war ich am Freitag sehr dankbar für die Umstände.…