Dienstag – Es ist länger hell

Dienstag – Es ist länger hell

Heute, als ich gegen 17 Uhr nach draussen spazieren gegangen bin, habe ich mich sehr gefreut, dass es noch hell war. Überhaupt liegt schon so viel Frühling in der Luft, auch unter dem Schnee. Diese Verlässlichkeit auf die Natur, dieses Hoffnungsvolle und Wiederkehrende. Meine Hamamelis blüht! So lange habe ich darauf gewartet und die Knospen beobachtet. Jetzt rollen sich die roten Feuerzungen aus ihren Hüllen.

Haushaltstag

Dienstags kommt unsere Putzfrau. Das geniesse ich immer sehr. Den Anblick danach, wenn auch nur kurz. Diese Klarheit und Sauberkeit. Ich mach dann immer ein Foto. Als Beweis sozusagen. Heute siehst du mal eins aus der anderen Perspektive. Unsere kleine Küche.

Um die Wäsche bin ich dennoch nicht drumherum gekommen. Zwei Maschinen habe ich heute geschafft. Die trocknen jetzt, wie immer, in unserem Wohnzimmer. Am Abend haben wir den Ofen angeheizt. Der heizt zusammen mit den Sonnenkollektoren auf dem Dach unser Warmwasser und Haus. Wir haben uns diesmal etwas verschätzt beim Holz bestellen. Jeden Tag, wenn wir einen Korb Holz reinholen, kalkulieren wir, wie lange wir wohl noch hinkommen mit dem verbleibenden Resten unserer drei Ster. Der Kaminkehrer war neulich zur Ofeninspektion und meinte, dass ein Ster Holz umgerechnet der Heizkraft von 150 Liter Öl entspricht. Hiesse also, dass wir unser Haus mit ca 500 Litern Öl pro Jahr beheizen. Der Mann wendet ein, dass diese Rechnung nicht ganz stimmt, denn wir haben ein kleines Problem mit dem Beheizen der oberen Räume. Da musst nochmal was an der Heizungsanlage nachjustiert werden. Wenn das Warmwasser ordnungsgemäss durch die Heizung auch ins obere Stockwerk fliesen würde, dann bräuchten wir vermutlich mehr. Wir werden dem nachgehen.

Der letzte Volksbegehrenunterschriftstag ist angebrochen. Ich habe gerade bei Caro auf Instagram gelesen, dass die kritische Unterschriftenzahl geschafft wurde. Hach, toll!

***

Am Abend macht der Mann immer einen Ingwerdrink. Der brennt nur so im Rachen, scheint ihn aber bisher gesund durch die Erkältungszeit zu bringen. Der Ingwerhöllentrunk nach Art des Mannes geht so:

  • Saft einer Orange
  • ein kleiner Teelöffel Honig
  • Saft einer Zitrone
  • etwa 2-3,5 cm Ingwer, geschält und gewürfelt

Das ganze einmal in den Vitamix jagen und ungefiltert trinken (Stell dir hier das Bild eines feuerspeienden Drachen vor)

 


Wie beim Frisör das Sparschwein oder bei StrassenkünstlerInnen der Hut, steht jetzt hier im Blog eine Teekasse. Nur eben virtuell. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.