Donnerstagsschnipsel

Donnerstagsschnipsel

Was habe ich schlecht geschlafen. Ich bin früh ins Bett, konnte ewig nicht einschlafen und lag dann gegen Morgen mindestens drei Stunden wach mit allen möglichen Gedanken, die mir durch den Kopf gingen zu einer Sache, die mich gerade beschäftigt. Nächtliches Gedankenwälzen ist eigentlich nicht meine Art, die hat mir wohl aber den Schlaf geraubt. Vielleicht schaffe ich heute einen Mittagsschlaf.

***

Heute morgen konnte ich auf meinem Konto den Eingang zwei lange erwarteter Rechnungen entdecken. Was für ein herrliches Gefühl! Ich habe gleich meine Numbers-Tabelle hergenommen und das Geld wieder verteilt an alle Menschen, die von mir noch Geld bekommen. Das ist nämlich der Bereich, wo sich mein Kontrolletti austoben darf: Struktur und Verwaltung.

***

Gestern hatte ich wieder einen Therapie-Termin. Ich habe in den letzten Wochen und Monaten so viel über mich selbst gelernt und so viel wertvolles Handwerkszeug bekommen. Nun braucht es wieder eine Weile, all die besprochenen Dinge zu integrieren. Ich bemerke, dass ich weniger verweifelt und viel zuversichtlicher bin. Der Zuspruch und das sanfte an die Hand genommen werden tun mir gut. Dafür bin ich sehr dankbar.

***

Ich wollte längst den Blogpost von Jana verlinken mit ein paar Gedanken zu Tranformationsphasen, den Übergängen und Veränderungen. Ich mag das Gleichnis mit dem Schmetterling im Kokon. Das Bild (und auch das Gefühl) begleitet mich schon eine ganze Zeit lang. Jana stellt eine schöne Übung vor, die ich neulich auch gemacht habe und wieder tun werde.

Pause und Kreativität

Donnerstags habe ich zu meinem Kreativtag ernannt. Sonst nehme ich mir nicht die Zeit, an meinen künstlerischen prpjekten zu arbeiten und nichts kann entstehen. Da versande ich nur am Rechner in scheinbarer Geschäftigkeit. Zu tun gibt es immer was. Aber das, was mir wirklich wichtig ist, das wonach mein Herz ruft und ich drin versinken kann, das bleibt auf der Strecke. Dem möchte ich wieder mehr Prioriät geben. Dann entstehen vielleicht auch mal wieder neue Karten und Poster für den Shop. Ideen habe ich viele.

***

Mit dem Mann mache ich jetzt gern einen Spaziergang in unserer Mittagspause. Mich hat fasziniert, wie konsequent er nach dem gemeinsamen Mittagessen eine Pause macht. Wir haben aber festgestellt, dass Frischluft und Bewegung zu kurz kommen. Also ist die Couchpause jetzt zu einer Spaziergangpause geworden.

***

Falls du noch überlegst, dir auch eine Pause zu gönnen: Unser Seminar Seeds of Creativity ist perfekt dazu geeignet, mal rauszukommen, kreativ zu werden, zu entspannen und die Batterien wieder aufzuladen. Tu dir was Gutes und melde dich gleich an. Wir freuen uns auf dich!


Hat dir der Beitrag gefallen? Wie StrassenkünstlerInnen der Hut, steht hier im Blog eine Teekasse. Nur eben virtuell. Wenn du magst, kannst du mir einen Tee ausgeben. Oder Farben und Papier. Danke für die Wertschätzung <3

2 Gedanken zu „Donnerstagsschnipsel

  1. Sue Monk Kidd, Schmetterlingszeit. Hast du schon mal reingelesen? Das ist kein Roman :)
    Herzliche Grüsse
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.