_Alltag

Im Jammermodus

Nach einem netten und sonnigen 20 Grad Wochenende bin ich heute im Jammermodus. Darf auch mal sein. Geht wieder vorüber.

Wochenende

Am Samstag hatten wir einen Eis-Ess-Ausflug mit allen drei Kindern (mittlerweile eine Seltenheit) und eine Pflanzaktion im Garten (Lilien, ich habe Lilien bekommen). Ich habe am Wochenende kaum Fotos gemacht, aber sehr die Kinderbande genossen (die harmonischen Momente). In meinem Kopf gibt es die Fotos aber wohl. Drei Kinder dem Alter nach geornet nebeneinander vor mir auf dem Weg zur Eisdiele. Die Bande Motorradfahrer vor unserem Haus, eine davon die Tochter, die sich für einen Ausflug in die Berge trafen. Draussenspieljungs und verräuberte Knie. Die Kinder haben viel draussen gespielt. Fussball, Kämpfen, Restaurant. Am Sonntag abend habe ich sie rabendschwarz unter die Dusche und in die Badewanne gesteckt. Das Badewasser hättest du sehen sollen!

Ich habe jüdischen Butterkuchen aus dem Fastenbegleiterbuch gebacken (süß und fettig), gelesen und weiter aufgeräumt. Ausserdem habe ich mich von einigen meiner Kalligrafiearbeiten aus meiner Ausbildungszeit getrennt, andere zum Weiterverwerten zur Seite gelegt. Verkaufte Bücher habe ich verpackt und verschickt und eine ganze Kiste für Momox und den Bibliothek-Flohmarkt fertig gemacht. Am Sonntag abend bin ich mit starken Kopfschmerzen ins Bett gekrochen. Zum Glück sind die beim Schlafen verflogen.

Jammertag

Jetzt haben wir wieder Alltag und gefühlt zwanzig Grad kälter. Nein, ich weiss nicht. Aber eben grau und kalter Wind. Heute tu ich mir selber leid. Ich habe Frauenkram, Psychokram, eine (kleine aber nervige) Erkältung und ein geschwollenes Knie. Das Knie will gekühlt werden, ich selber friere und hab mich mit Wärmflasche auf der Couch eingekuschelt.

Heut morgen habe ich die dringendsten Anliegen weggearbeitet. Das war ein super-Zeitdruck-Express-Auftrag. Dann Ausatmen und Schongang. Der Mann bringt mir Traumeel aus der Apotheke mit. Ich hoffe, das Knie beruhigt sich wieder bevor ich zum Arzt muss. So Arztkram kann ich gerade nicht gut ab. Ich geh also früh ins Bett, hoffe auf Wunder im Schlaf und entfliehe meinem eigenen Gedankenkarussell.

Und morgen? Sieht hoffentlich wieder alles sonniger, entspannter und gesünder aus.

Womit verwöhnst du dich, wenn dich der Jammermodus erwischt?

Mir hat heute Couch, Wärmflasche und Kartoffelbrei zum Mittag geholfen.


Teekasse für Ingwertee und Seelennahrung.

6 Kommentare

  • Barbara

    Armer schwarzer Kater! Äh, Katze…. Unglaublich, wie Wetter und besonders auch Licht einen ziemlich beeinflusst.
    Bissl Jammern hilft schon auch und dann hören, dass es anderen auch so geht.
    Ich versuche dann auch mich mit Dingen zu verwöhnen, die mir Freude machen.
    Weißt du an sich, was mit deinem Knie los ist?
    Liebste Grüße und auf das bald die Sonne wieder scheint…
    Deine Barbara

  • andrea

    unsere kleine farm. immer wieder und gefühlt schon tausendmal geguckt. schon nach der titelmusik geht es mir besser, was stimmung und körperliche schmerzen anbelangt….
    ansonsten geht auch badewanne mit fichtennadelschaum, griesbrei, feuerimofen…

    heileheilsegen für dein knie und für alles andere auch!

  • Jademond

    Nicht so genau. Ein Kniegelenkserguss. Hatte ich schonmal vor über 20 Jahren. Seit dem immer mal wieder geschwollene Knie bei komischen Wetterveränderungen. Aber so geschwollen hatte ich es schon lange nicht mehr. Wenn es in 2 Tagen nicht weg ist mit der Salbe usw, lasse ich nochmal den Fachmann drüberschauen. Uah.

  • Suomitany

    Ich versteh dich. Es geht mir gerade ebenso und das plötzlich so kalte Wetter und ein krankes Kind vor dem Abflug ins Ausland (Schüleraustausch), welches daher viel Aufmerksamkeit braucht, macht es nicht besser. Wir besitzen gerade erst eine Infrarotkabine. Sie tut mir gut. Aber den Stromkosten eher nicht…..alles Liebe, Tanja

  • Steffi

    Ich habe auch gute Erfahrungen mit Traumeel gemacht. mein Tipp ist, über Nacht viel auf die betroffene Stelle schmieren und dann mit Klarsichtfolie einpacken damit nichts von der Creme auf das Bettzeug kommt. So kann dann alles einziehen und am nächsten Morgen geht es schon besser. Also ich beginne da ja nicht zu Jammern aber mein Freund jammert da schon mehr, wer kennt e snicht. Er spielt halt Fußball und kommt öfter mal mit einer Prellung oder Verstauchung nach Hause. Dann ist er im Jammermodus;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.