• _Alltag

    Ferienende-Dienstag

    Nun sind auch unsere Ferien vorüber. Gestern waren die Sternsinger da und haben gesungen, gesammelt und unser Haus gesegnet. Ich mag das sehr, wenn es danach im Haus nach Weihrauch duftet. Den Rest der Familie begeistert das nicht so. Gestern war es noch schön, weshalb ich das Wetter gleich am Morgen für einen langen Spaziergang genutzt habe. Der Rest des Tages bestand aus Aufräumerei, bisschen Arbeit und Pizza zum Mittagessen. Dafür nutze ich immer das Grundrezept aus dem Buch „Essen kommen“ von Jesper Juul: Pizza (für 6 Personen | etwas mehr als 3 Bleche) 50 g Hefe (1 Würfel reicht auch, dann wird der Teig  aber nicht ganz so fluffig)…

  • _Alltag

    Freitagsgedankenschnipsel – Zur Ruhe kommen

    Die letzte Schulwoche ist fast geschafft. Und obwohl ich mich dem ganzen Vorweihnachtstrubel weitgehend entziehe, waren die letzten Wochen doch voll und dicht. Am Dienstag war ich mit dem Wolf beim Arzt. Er hat Streptokokken und musste bis Ende der Woche daheim bleiben. Das hat den Alltag etwas entzerrt – rein logistisch. Ich hatte am Mittwoch meinen letzten Arbeitstag an der Schule. Die Vorweihnachtsenergie geballt mit dem verrückten Wetter (Temperaturschwankungen zwischen 2 und 15 Grad) haben zu einer anstrengenden Gesamtstimmung beigetragen. Ein Sack Flöhe hüten wäre einfacher gewesen. Am Ende des Mittwochs habe ich bemerkt, wie angespannt ich eigentlich war. Wie gut, dass ich da meine Sensory Awareness Stunde hatte…

  • _Alltag

    Zum Wochenende –Alltagsschnipsel

    Bestimmt schon drei Blogposts hatte ich begonnen, mehr noch in meinem Kopf. Keiner davon hat es über drei Zeilen geschafft. Nicht mal mein eigenes morgendliches Geschreibse ging über diese Menge an Sätzen hinaus. Deshalb möchte ich jetzt die Zeit nutzen, hinzuschauen, was es ist, was meinen Alltag so voll macht. Der Mann ist gerade weggefahren zu einem Date in der Stadt, die Jungs zocken an den Geräten, die Teenager sind unterwegs. Besuch aus Finnland Seit Montag haben wir eine finnische Gastschülerin zu Besuch. Sie besucht in dieser Woche die Tochterschule, nächstes Jahr wird die Tochter dann nach Helsinki reisen. Nun gilt es also am Morgen 6 Menschen zu koordinieren, damit…