Bautagebuch :: White Christmas

Bautagebuch :: White Christmas

white_christmas 4

white_christmas 2

white_christmas 1

white_christmas 3

Weisse Weihnacht hatten wir auf der Baustelle während der Feiertage. Wir haben uns den leisen Ausbauarbeiten gewidmet, dem Anbringen der Gipskartonplatten auf einer Seite der Innenwände (die andere Seite wird beplankt, wenn die Elektroinstallation und Dämmung drin ist). Das Zuschneiden der Gipskartonplatten ist zwar eine leise, aber sehr staubige Angelegenheit. Am Ende des Tages waren wir alle von einem feinen Staubfilm überzogen und körperlich ziemlich Erschöpft. Glaubt man nicht, aber so große Gipsplatten zu wuchten macht man ja auch nichtmal nebenbei. geht nach der ersten noch gut, nach der fünften macht man gern schon schlapp. Oder so. Aber so langsam kommt das Team in einen guten Arbeitsfluss. Interkulturell sozusagen. Sächsisch und bayrisch. Tolle Mischung.
Ich kann leider nur phasenweise mithelfen, wenn der Sterngucker schläft oder bei irgendwelchen Nachbarn untergebracht ist. So kümmere ich mich um das Catering und die Aufrechterhaltung der Basis. Ab und zu handlangere ich oder fege den Krempel zusammen.
Ab morgen dürfen wir wieder laut sein und die restlichen Putzträgerplatten zurechtsägen und annageln. Dann fehlt noch die Installationslattung und diverser Kleinkram bevor Anfang des Jahres der Elektriker, Sanitär- und Heizungsinstallateur kommen.

Ein Gedanke zu „Bautagebuch :: White Christmas

  1. Überall hier in der Bloggerwelt festliche gedeckte Tische und buntgeschmückte Weihnachtsbäume und hier Gipsplatten … mal was ganz anderes.

    Ich wünsche Euch wenigstens zwischendurch mal ne gemütliche Pause und gutes Vorwärtskommen. Ich lese öfter mal mit und bin gespannt auf das fertige Hause.

    Nen lieben Gruß von Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.