Tadelakt

Tadelakt

Ich fürchte, meine nächsten Artikel werden hier sehr Umzugslastig werden. Denn das ist hier das grad vorherrschende Thema. Packen, Aussortieren, Sortieren, Umziehen, Auspacken, neu einrichten, Platz finden, Lösungen finden, arrangieren, dekorieren. Was halt so dazu gehört.

bad

Heute stelle ich dir meinen bisherigen Lieblingsraum vor. Unser Bad. Dazu habe ich eine besondere Verbindung, denn ich habe es mitgestaltet. Als wir uns ganz am Anfang unserer Hausbauphase unsere Heizung und den Ofen angeschaut haben, kamen wir auch auf das Bad zu sprechen. Der Heizungsmensch erzählte uns von Tadelakt, einer marrokanischen Putztechnik. Seine Frau habe einen Kurs gemacht und dann deren Bad so gestaltet. Ich liess mir den Namen aufschreiben und recherchierte ein bisschen nach Tadelakt. Fünf Bilder auf Pinterest und ich war verliebt. Also leiteten wir alles in die Wege, daß wir auch so ein schönes Bad bekommen würden.

bad_mosaik

Nach einigen vorherigen Treffen, Vorbereitungen und Abstimmungen trafen wir uns an einem Wochenende zum Tadelakt Kurs in unserem Bad. Das Haus war schon ziemlich fortgeschritten, sodass nur noch wenige Gewerke zur Vollendung fehlten. Die Lehmputzer hatten die Wand mit einem Kalkputz vorbereitet. Die unterschiedlichen Wandflächen sind durch eine schmale Mosaikbordüre voneinander getrennt, die uns der Fliesenleger angebracht hat. Weil die Tadelakt-Fläche so aufwändig (und damit teuer) ist, haben wir nicht bis unter die Decke geputzt, sondern Teilflächen als Lehmputz belassen. Nur der Nass-/Spritzbereich, der in anderen Bädern meist gefliest ist, sollte Tadelakt werden.

tadelakt_samstag 5

tadelakt_samstag 19

tadelakt_samstag 11

Norbert* und Bernd** mischten also den Tadelakt von Kreidezeit an und zeigten mir, wie man ihn aufträgt. Zuerst musste eine Schicht vorgespachtelt werden. Als diese einen bestimmten Feuchtigkeitsgrad hatte, konnte die zweite, dünnere Schicht aufgetragen werden. Auch diese musste eine bestimmte Zeit antrocknen. Dann reibt man mit einem speziellen Stein Stück für Stück den Tadelakt ein, sodass sich der Putz verdichtet und eine glatte Fläche bildet. Zum Schluss wird die so behandelte Fläche noch mit einer Seifenlauge eingepinselt und wieder Stück für Stück mit dem Stein verrieben. Nun ist eine sehr dichte, glatte und glänzende Schicht entstanden. Diese musste nun einige Zeit trocknen und aushärten. Der Tadelakt ist im original weiss. Man kann Pigmente beimischen und dem eine Farbe geben. Wir haben eine leichte Pigmentierung im Farbton der Bodenfliesen gewählt, sodass die Farben im Raum gut miteinander harmonieren.

IMG_8534

IMG_8531

Morgen kommt Norbert nochmal vorbei und zeigt mir, wie ich den Tadelakt nocheinmal einseife und später auch pflege. Denn einfach mit Badreiniger drauf sprühen beschädigt die Oberfläche. Man wischt nur mit klarem Wasser drüber und reibt die Fläche alle paar Monate mal mit einer Seifenlösung ab. Dafür gibts keine schmuddeligen Fugen oder stumpfe Fliesen. Ich bin gespannt, wie es sich in der Praxis erweist.
So ein Tadelakt-Bad ist sehr zeit- und arbeitsaufwändig. Alles pure Handarbeit. Das kostet natürlich mehr als wenn man nur fliest. So grob geschätzt kostet ein gefliester Quadratmeter 80 Euro, Tadelakt 200 Euro/ qm. Netto. Ohne Materialkosten.
Mir hat das Tadelakt-Wochenende sehr viel Spaß gemacht. Ich habe neu dazugelernt, mal etwas ganz anderes gemacht, toll mit den beiden Männern zusammengearbeitet (sie haben mich einfach machen lassen und vetraut, daß es gut wird und mir Fragen beantwortet, wenn ich welche hatte). Wir haben uns nett unterhalten, Geschichten von anderen Baustellen gehört und auch mal nur schweigend nebeneinander her gearbeitet. Ich habe gelernt, daß der original marrokanische Tadelakt schwieriger zu verarbeiten ist als der von Kreidezeit, interessante Geschichten aus Marrokko und anderen Ländern gehört. Von Oliven und Weinernte, Reisen und Kunst. Es war ein toller Kurs, ein tolles Wochenende. Falls ihr das je lest, Bernd und Norbert, habt Dank!

bad

Und jetzt freue ich mich über die ganzen natürlichen Materialien im Bad. Es ist etwas verspielt geworden, aber gleichzeitig so harmonisch. Da gibt es braunen Lehmputz und naturweissen Tadelakt, kleine Mosaikbordüren, Natursteinfliesen und Lärchendielen und die Holzdecke. Nun fehlt nur noch die Glaswand zur Dusche und ein paar kleine Details (Fugen und Dichtungen etc). Wir phantasieren uns einen dicken Ohrensessel ins Bad, weil es so schön ausschaut.

Wenn du auch Tadelakt im Bad haben möchtest, findest du deutschlandweit Tadelakt-Handwerker in dieser Liste oder auch über Kreidezeit.

*Norbert gibt Tadelaktkurse und arbeitet als Künstler
**Bernd ist gelernter Bildhauer, baut Geigenbögen/historische Streichbögen und nutzt seinen künstlerischen Hintergrund für (kunst)therapeutische – und Coaching Arbeit.

7 Gedanken zu „Tadelakt

  1. Das sieht ja farblich schön warm aus.
    Eine Abtreppung der Bordüre hätte ich vorgezogen.

  2. Wie fein! Und ein Glück mitgucken zu dürfen.
    Wie du das Wochenende beschreibst wär es auch eines nach meinem Geschmack gewesen…
    Dienstagsgrüße
    Andi

  3. wunderschön ist das geworden. schade das ich nicht schon früher davon gehört habe, das hätte mir für unsere Holzhütte auch gefallen. sehr sogar…

  4. Wow sieht wunderschön aus. Danke fürs teilen und fürs „reinschauen“ ins neue Bad.
    Die Idee mit dem Sessel kann ich gut nachvollziehen. LG

  5. Hallo Jademond, dein Bad ist wirklich traumhaft. Kannst Du mir einen Kontakt zu Norbert herstellen, ich würde so gern mein Bad umgestalten. Deinen Link zu Norbert kann ich leider nicht öffnen, auch nicht die Liste der Tadelakt Habdwerker.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und bedanke mich im voraus.
    LG Kathy ☺️?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.