_Blogs

Bloggeburtstag – Morgentee mit Amberlight

Das schöne am Bloggen ist, dass sich die Welt so bunt erweitert. Ich habe in all den Jahren so viele wunderbare und nette Menschen kennengelernt, sei es virtuell oder auch in echt. Eine von diesen langjährigen Blogleserinnen und -begleiterinnen ist Katja von Amberlight-Label. Da spricht mich allein schon der Name an. Bernsteinlicht! Katja feiert in dieser Woche ihren 10.Bloggeburtstag. Mit der Geschichte unseres Treffens möchte ich Danke sagen und gratulieren.

Die Geschichte spielt 2016. Das war ein großartiges Jahr für mich. ich hatte mich aus einem beginnenden Burnout herausgelebt, einige Nein’s artikuliert und ganz viele Ja’s zu mir selbst. Ich war auf Reisen, Workshops und habe Menschen getroffen, die mir gut taten. Einer der Workshops war ein Aquarellmalkurs bei Nadja Leutloff aus Dresden, die ich über Instagram entdeckt hatte. Nadja bot den Kurs in einem italienischen Restaurant in Dresden an – eine grandiose Idee, finde ich.

Morgentee mit Amberlight

Ich weiss gar nicht mehr, wie wir auf unsere Verabredung gekommen sind, aber wir trafen uns auf einen gemeinsamen Tee in einem Café direkt gegenüber vom Hotel bevor Katja zur Arbeit musste. Sie kam auf ihrem Diamant-Fahrrad angeradelt. Es ist immer ein spannender Augenblick, jemanden zu treffen, den man noch nie vorher gesehen hat, den man nur von Blogtexten kennt. In diesem Falle hatte ich nicht mal ein Bild von ihr vor meinem inneren Auge. Aber wir verstanden uns auf Anhieb gut, sassen gemütlich im Café und plauderten über Kinder, Hausbau, Arbeit, das Bloggen und Alltagsorganisationstools: Kalender! Ich hatte meinen Roterfaden Taschenbgeleiter dabei, wir erörterten Vor- und Nachteile dieses Systems. Ich weiss gar nicht, ob ich Katja letztendlich damit angesteckt habe?

Die Zeit verging viel zu schnell. Frau Amberlight fuhr zur Arbeit, ich ging zum Malen. Als ich abends in mein Hotelzimmer zurückkam, lag da ein Umschlag auf dem Bett. Das ist mir noch nie passiert. Was konnte das sein? Eine Rechnung? Ein Versehen? Eine Nachricht der Hotelleitung? Nein! Es war ein kleines Dankeschön von der Bloggerin, mit der ich mich am Morgen getroffen hatte. Pu Erh Tee mit einer Anleitung und einem Dankeschön. Ich hab mich soo sehr darüber gefreut. Die Geste war so überraschend und von Herzen. Wenn ich heute dran denke, zaubert sie noch immer ein Lächeln auf meine Lippen.

Liebe Amberlight-Katja, danke für das Treffen, die Blogtreue, deine Inspirationen und Beiträge. Ich bin mir sicher, dass das Treffen damals nicht unser einziges geblieben ist.

3 Kommentare

  • amberlight

    Was für warme Worte und mit dem Fahrradbild bist du – ohne es ahnen zu können – unglaublich aktuell. Warum, verrate ich morgen in meinem Blogbeitrag über deinen Blogbeitrag. Hab vielen Dank!

Erwähnungen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.