• ernährung

    Bowls – Essen in der Schüssel

    {Werbung | Rezensionsexemplar} Es gibt immer wieder Phasen, wo ich wirklich uninspiriert bin, meine Familie mit gesundem und abwechslungsreichen Essen zu versorgen. Dann freue ich mich über Inspiration aus dem Internet, von Freundinnen oder Büchern. So kam das Buch „Bowls vegetarisch“ aus dem EMF Verlag genau richtig, um wieder etwas Schwung in meinen Speiseplan zu bringen. Und tatsächlich fanden sich auf Anhiebt mindestens fünf Rezepte, die ich für mich interessant fand. Buddha Bowls vegetarisch Eine schöne Erklärung, woher der Name eigentlich kommt und was in einer Buddha bowl drin sein sollte, findest du hier. Das Buch ist als Hardcover erschienen, handlich und liegt gut aufgeklappt auf dem Tisch (was ich…

  • ernährung

    Eat what you have – Iss, was da ist

    Eat what you have – Meine Aufräumeritis erstreckt sich nicht nur auf mein Büro. Zurück aus den Ferien befinde ich mich in einer Neuordnungs- und Struktursuche. Ich räume auf, schmeisse weg, ordne, sichte. Was brauche ich noch, was dient mir nicht mehr. Es ist, als sucht meine innere Unordnung einen Weg, sich zu sortieren. So habe ich in den letzten Tagen meinen Papierkram ausgeräumt, mein Büro umgestaltet, das Bad neu geordnet. Auch im Vorratsraum habe ich nicht Halt gemacht. „Alles, was du brauchst, hast du schon“ In meiner Ferienlektüre gab es diesen einen Satz, der immer wieder in mir aufploppt. „Alles, was du brauchst, hast du schon“. Den kann man…

  • ernährung

    gerettetes Gemüse :: Ungenierte Werbung für Etepetete

    Im vergangenen Jahr entdeckte ich im Internet Etepetete, die Gemüseretterbox. Nun durfte ich die Box einmal testen und sie dir hier nochmal vorstellen. Das Konzept ist toll, die Box ist toll. Soviel schon vornweg. Etepetete steht umgangssprachlich, abwertend für verwöhnt, zimperlich, übertrieben fein. Fein sind die Gemüse im Geschmack auf jedenfall – und zwar nicht abwertent. In Form und Aussehen jedoch sind sie nicht etepetete. Sie taugen nicht mehr für die Normen im Supermarktregal, weswegen die Gemüse direkt auf den Feldern gelassen oder entsorgt würden. Schade, oder? Die Gemüseretter arbeiten mit regionalen Bauern zusammen und retten die Gemüse, die in keine Norm passen. Zu klein, zu groß, zu dick, zu…