familie

12 von 12 im März

In 12 Bildern und ein paar Worten zeige ich dir, wie wir heut den Tag rumgebracht haben. Bei Caro kannst du die anderen bestaunen.

Nach dem Frühstück sind der Wolf und der Mann in Kindergarten und Arbeit gefahren. Die Tochter blieb noch einen Tag daheim, nachdem sie gestern den ganzen Tag krank im Bett lag. Sie hütete also die Couch, zockte ein bisschen am Rechner (wie sie das selbst nennt. Meist schaut sie youtube Videos an oder spielt auf Movie Star Planet herum). Ich kümmerte mich um Wäsche und danach um einige Kids Konserve Bestellungen.

12v12_maerz 2

12v12_maerz 5

Zwischendrin einer von vielen noch folgenden Boxenstops für den Sterngucker.

12v12_maerz 6

Gegen 10 habe ich den Sterngucker zum Schlafen im Kinderwagen auf die Terrasse gelegt und habe mich an die Arbeit gemacht, ein paar Dinge zu erledigen.

12v12_maerz 10

Nach dem Mittag (Polenta mit Mangold-Tomaten-Sosse) kam wunderschöne Post und etwas später der Wolf nach Hause.

12v12_maerz 13

Wir haben Kinderfüße ausgemessen, um neue Schuhe zu bestellen.

12v12_maerz 14

Ich verräumte ein paar Bücher, freute mich über noch mehr schöne Post und fragte die Tochter ein paar Englisch-Vokabeln ab, weil sie mich darum bat.

12v12_maerz 15

12v12_maerz 17

Die Kinder warteten den ganzen nachmittag auf den Eiswagen und konnten derweil nichts anderes tun. Das konnte ich schlecht aushalten, denn sie fragten immerzu, wann er denn käme. ich wusste nichtmal, ob er überhaupt kommt. Er war gestern schon da. Also machte ich kurzer Hand selbst Eis für alle. Danach war Ruhe. Alle glücklich.
Die Kinder verteilten sich in alle Richtungen zum Spielen. Ich ging mit dem Sterngucker zu Baustelle, um zu schauen, ob der Spachtler klar kommt mit dem Scheiss, den wir an die Wände geschraubt haben. Tat er natürlich. Alles gut.

12v12_maerz 18

12v12_maerz 32

Auf dem Rückweg habe ich die Kinder vom Friedhof wegzitiert und auf den Spielplatz verwiesen (wie langweilig!) und für die Nachbarskinder einen Bumerang vom Dach gerettet. Danach habe ich noch eine Ladung Wäsche aufgehangen. Bei diesem sonnigen, leicht windigen Wetter trocknet alles so gut, daß ich mich abends direkt über einen leeren Wäschekorb freuen kann.

12v12_maerz 40

Ich bereite mit der Tochter einen Pizzateig vor. Der Sterngucker wird schon 17:30 ganz quengelig, sodass ich ihn ins Bett bringe. Während dessen räumt die Tochter die Spülmaschine aus. Als der Sterngucker allein gelassen werden kann, schnippel ich Pizzazutaten.

12v12_maerz 41

Dann kommt der Wolf rein, wir decken den Tisch und bereiten die Pizza zu. Während sie bäckt, hört der Wolf Hörspiel, ich tippe den Blogeintrag und die Tochter fährt Ripstick mit ihrer Freundin. Gleich gibt es essen. Der Mann nächtigt heut auswärts, weil er eine Business-Veranstaltung hat.

5 Kommentare

  • kristina

    wo bestellst du schuhe für deine kinder? suche da immer noch und gerdade mal wieder aktuell nach möglichkeiten…ganz liebe grüße!

  • Sabine

    Auch mein Mann schlief in einem anderen Bett vergangene Nacht, aus dem gleichen Grund wie bei Dir.
    Alles Liebe
    Sabine

  • Jademond

    Das sind gnappies. Falls du Interesse dran hast, schreib mir eine Email. Dem Sterngucker werden sie langsam zu klein, weshalb ich jemanden suche, dem ich sie weiterverkaufen kann.

  • Nala

    Uff, ich bin heute erst zum Blog nachlesen gekommen und hab eben schon gerätselt, ob das Päckchen angekommen war :)
    Ich hoffe es ist was für Dich dabei.
    Liebe Grüße
    Nala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.